Verfrühtes Valentinstreffen

15.02.2011
Da ja der Valentin an einem Montag fiel, hatte man sich gedacht, dass man ihn am Sonntag, den 13. vorverlegt. Gesagt getan, so trafen wir am Sonntag wiedermals im HBF und begannen unsere kleine Schnitzeljagd, was diesmal der Programm war. 
Das war das erste Mal, dass ich bei einem Treffen eine Schnitzeljagd erlebt hatte und meine letzte liegt weit zurück in meine Schulzeit ... Abschlussfahrt der Grundschule. >.>
Daher war meine Schnitzeljagdfähigkeit mehr als verrostet und dazu kam ja noch, dass ich von meinem Wissenstand her ja Null Komma Null Null Ahnung über die Innenstadt habe. Immerhin habe ich aber so etwas drüber gelernt und kenne nun einiges drüber, zumindest das was ich aufschnappen konnte.


Wir begannen bei
  1. HBF: Haben uns dort getroffen und uns in zwei Gruppen geteilt, beide haben jeweils auch eine andere Strecke abgelaufen, wo ich nicht weiß, wohin es den anderen verschlagen hatte.
  2. Landeplatz für Heißluftballons: eine Touristenattraktion besonders im Sommer.
  3. Das Chilehaus: Frag mich nicht, was daran so besonders ist. Unser Tipp war nur irgendein special Baustil, der mir nix sagte. Irgendwas mit Backsteinen, spitzen Dächern etc.
  4. Die Speicherstadt an sich. Das zumindest kannte ich schon mal. xD
  5. Das Ziel: Die Kaffeerösterei.


Damit endete unsere Jagd. Zu Punkt 6 gingen wir nachher für's Fotomachen in die Europapassage und bei  Punkt 7 waren wir irgendwo dort oben Cocktailsschlürfen.
Kann gut sein, dass ich zwischen 4 und 5 eine Station vergessen hatte. Ich ging nämlich den anderen eigentl nur hinterher, weil ich gar nichts wusste. Nix da mit schnitzeln, sie waren auch recht schnell mit dem Herausfinden, dass ich nicht mal wusste, was der Tipp eigentl war. Aber wie gesagt, ich habe was gelernt. ^^

- Cappuccino mit Herz und mit Hase -

Im Café wurde dann die Gewinner ermittelt und siehe da, es war unsere Gruppe. Beim nächsten Mal kriegen wir dann die Preise ausgehändigt: kleine Taschen. Die anderen bekamen Schoko als Trost und dann vertrödelten wir unsere Zeit bei Kaffee und Kuchen, wobei die Qualität der Patisserie nicht wirklich berauschend war. Ich hatte Käsekuchen und es war fade im Geschmack und der "Käse" war trocken und zäh. Die anderen hatten auch ähnliche Defizite gehabt.
Oho.. wir waren wohl das Highlight des Nachmittags gewesen; insbesondere unser Häschen war angesagt.

Danach ging es, wie schon oben erwähnt, zur Europapassage um ein paar Fotos zu machen. Da wir keine einzige Profikamera dabei hatten, mussten wir leider auf normale Cams ausweichen, die schon Probleme mit den schlechten Lichtverhältnissen hatten.

- Gruppenbild #1 -

- Spaßfoto -
Bei der Treppe gesellte sich auch ein älterer Herr mit guter Kamera und knipste uns auch nach Anfrage. Er war schon ok, aber auch etwas creppy. Näher will ich nicht unbedingt eingehen. >.>

Darauf suchten wir eine andere Location in der Passage auf und machten dort unseren Kram weiter. Tadaaa... der ominöse Fahrstuhl. Eigentl gar nicht mal so schlecht, vor allem weil das Licht viel besser war.


Am Ende hatte ich keine große Lust gehabt und wir hatten noch was gewartet, bis die anderen fertig waren und dann ging es auf Barsuche. Wir hatten mindestens 3-4 Bars abgeklappert ,bis wir eins fanden, das doch nicht Happy Hour hatte, wie eigentl erhofft war. Dabei verließ uns auch ein großer Teil der Gruppe peu à peu und am Ende waren wir nur noch zu fünft am Schlürfen gewesen. Ich und jemand anders gingen auch schon gegen 22 Uhr heim, während die anderen noch bis halb 12 aussitzten.

Tolliges Treffen mit einem Programm, was es nicht immer gibt. Schnitzeljagd braucht schon was mehr an Vorbereitung und verlangt gute Schuhe, Motivation von den Teilnehmern und bei kalter Jahreszeit (es war kalt!) auch warme Sachen. Insbesondere kann das mit einer großen Gruppe nicht unbedingt reibungslos ablaufen oder wenn es zu wenige Gruppenbetreuer gibt.

Mein Oben-rum:

Argh.. die Kamera verschluckt soviel von den Farben, die ich mir ins Gesicht geklatscht hatte. ;.;
Das Außen am Auge war mitteldunkles Grün, was in helles pastelliges Grün überging und vorn im Augenwinkel war Sandfarbe mit Schimmer oder sowas.

1 Kommentare:

Mia hat gesagt…

Dein Outfit ist wunderschön <3
...dieses Kleid ist einfach traumhaft (*-*)

Kommentar veröffentlichen