Graue Kurzarm-Bluse I

06.09.2011
Ich bin damit so gut wie fertig.
Es fehlt noch die Knopfleiste, Knöpfe und die Spitze am Kragen festnähen ... voilá meine neue Bluse! xD

Angefangen habe ich gestern Abend mit dem Zuschnitt, Versäubern und Abnäher/Biesen nähen und heute den ganzen Tag den Rest erledigt. Da es ein Schnitt ist, den ich schon damals für meine schwarze Bluse angewendet hatte und es perferkt an mir sitzt, brauchte ich nicht groß Zeit daran zu verschwenden.
Für den Overlookstich habe ich diesmal einen anderen von der Maschine verwendet, der ein Ticken schneller ist als der für den Lolita-Dirndl-Kleid.

Photobucket

Schaut zwar optisch nicht so schön aus wie der andere, aber es ist eben schneller und das war es mir wert bei einer Bluse.
Der Rest war Routine für mich, wo ich nicht viel drauf eingehen möchte. Aber ich hatte zuvor erwähnt, dass ich am Kragen diese Herzerlrüsche anbringen möchte. Aber ich bin anscheinend zu blöd dafür. ö.Ö
Zuerst musste ich ewig lang nach dem Namen suchen, denn dafür gibt es verschiedene bzw. viele schmeißen alles mögliche durcheinander. Aber dadurch habe ich eine gute Übersicht über alle Trachtenrüschen gewonnen, die man für Dirndl verwendet.
Ich zähle mal auf, was ich so alles fand: Herzerlrüsche, Froschmaulrüsche, Messerspitzenrüsche, Rosenrüsche, Mäusezähnchenrüsche, Froschgoscherl, Herzrüsche. Vieles davon ist nur die bayerische Ausdrucksweise, aber darauf muss ich, aufgewachsene Rheinländerin, erstmals kommen! ^^;

Nachdem der Name einigermaßen gefunden wurde und ich mir sicher war, welcher Name für welche Rüsche steht, ging es auf die (bebilderte) Anleitungssuche. Aber zuerst war es so gut wie erfolglos, ich hatte nämlich nach Herzerlrüsche gesucht. Erst mit dem hochdeutschen Begriff konnte ich endlich eine gute Anleitung finden, aber irgendwie mache ich da was falsch bzw. ich verstehe es nicht komplett. =.=
Wie auch immer... ich hab es genervt aufgegeben und bin zur Froschmaulrüsche (Skippen bis zum "Froschgoscherln") übergegangen, der ist nämlich recht einfach und schnell zu machen!

Photobucket
- Vorfalten a lá Kellerfalten -

Photobucket
- Auf der gesamten Länge -

Photobucket
- Eine Mittelnaht steppen und die Seiten darüber festnähen -

Ein bisschen weiternähen und schon kam ich zu dem aktuellen Stand der Bluse:

Photobucket
- Diese Bänder unten sind am Rücken befestigt. -

Photobucket

Ich überlege gerade die Rüsche erstmals unbefestigt zu lassen (ebenso die Knöpfe), das wäre nämlich eine super Zug-Beschäftigung nach Kassel.
Morgen kommt wie gesagt der Rest, wo ich zum ersten Mal mit dieser Bernina-Maschine Knopflöcher nähen werde. Das ist nämlich eine 1-Stich/Schritt-Variante, den ich absolut nicht kenne. ö.o

1 Kommentare:

Lady Lockenlicht hat gesagt…

Sieht schon echt toll aus *_*

Kommentar veröffentlichen