Bubbles im Tee; Teil II

04.10.2011
Mir wurde ja im ersten Teil zugesteckt, dass es auf dem Wandsbek Markt noch eine andere Kette mit diesem Getränk steht und nach einem halben Jahr bin auch ich mal dahin getackelt.

Nach meiner Bubble Tea Euphorie mit dem BOBOQ in Kassel, dachte ich mir, dass ich nach dem doch schlechten Eindruck von Mundsburg zumindest den zweiten austesten muss.

Photobucket

Dieser Laden gehört zum Sushi-Geschäft nebenan und wird wahrscheinlich nicht als Kette vertrieben.
Sitzplätze gibt es kaum welche, es reicht pi mal Daumen für 5-8 Personen. Aber ansonsten sehr nett und offen und eher auf Laufkundschaft eingestellt.

Photobucket

Photobucket
- Die Maschinen -

Photobucket
- Reguläres Angebot -

Photobucket
- Angebote/Neuheiten -

Der Verkäufer war sehr gesprächig, aber nicht wirklich vertraut mit dem Angebot der Tea's. ^^;
Lange Wartezeiten gab es nicht und man bekam das, was man bestellt hatte. Auch Sonderwünsche werden respektiert (so nahm ich eins ohne Eis).
Zuerst bestellte ich als Vergleichsprodukt meinen Mango mit Tapiokaperlen. Bubbles haben sie leider nur sehr wenige und diese mit Aufpreis. Generell war ihr Sortiment an Bubbles recht klein und man konnte daneben nur Tapioka oder Agarstückchen auswählen, wobei letzteres, für mich zumindest, so normal ist wie Wackelpudding.

Photobucket
- Vorne Mango, hinten Honey Dew mit Milch -

Was zuerst auffällt ist das Design der Verpackung, recht häßlich verglichen mit den anderen Läden. Außerdem war mein Mango nicht so schön klar und leuchtend von der Farbe. Ebenfalls ein Minus dafür.
So wie die Farbe versprach, schmeckte leider auch das Getränk. Recht fade und nicht lecker, besonders am Schluss verwässerte das Eis das Getränk und so schlürfte man ein flaues Ding hinunter. Die Tapiokaperlen waren normal, aber hat nicht wirklich zum fruchtigen Geschmack gepasst.

Das Gute aber ist, die Getränke sind billiger. Für eine kleine Größe zahlt man 2,80€. Daher gab ich dem Laden einen zweiten Versuch und bestellte mir ihre Neuheit mit "Snow Bubble". Übrigends war das Honey Dew mit Milch viel leckerer und ich hatte dadurch so meinen Verdacht gehabt, was sich auch bestätigte.

Photobucket
- Snow Bubble mit Apfel und Tapioka -

Snow Bubble wurde mir mit Milchshake-Geschmack umschrieben und tatsächlich war das Getränk milchiger, wenn nicht sogar mit Yoghurt, und schäumiger. Den Geschmack kann man nur von der Frucht-Tea Sparte kombinieren Und das war lecker, vor allem war kein Eis dabei.
Man kann nämlich auch seinen eigenen Bubble Tea zusammenmischen, wie das Prospekt anschaulich illustriert.

Photobucket

Deswegen war es kein Problem ohne Eis zu bestellen und ich bin mir sicher, dass man auch sonst reguläre Mischungen auf seinen Geschmack abstimmen kann.


Mein Fazit: Finger weg von den Frucht-Tees, die schmecken nicht sonderlich. Aber die mit Milch oder Snow Bubble waren lecker und für das Geld auf jedenfall wert! Könnten aber mehr an Bubbles anbieten und bitte nicht mit Aufpreis.

2 Kommentare:

Lady Lockenlicht hat gesagt…

Danke für den Bericht, ich wollte da auch schon immer mal hin ^^

MissMoonlight hat gesagt…

Da ich persönlich eher die Milchigen trinke ist der Laden für mich dann doch interessanter als der in Mundsburg.
Ich hatte heute als Beispiel den Honeydew genommen & muss sagen das er mir in Wandsbek besser geschmeck hat.
Aber Preistechnisch hat sich der Laden in Mundsburg angepasst so kostet dort auch jetzt der kleine 2,80€

Kommentar veröffentlichen