Want to sew a Meta dress?

19.04.2012
Auf irgendeinem Forum kam eine Wa Lolita Diskussion auf und im Zuge des Gespräches wurde ein Shop verlinkt, der Stoffe aus Japan exportiert.
Natürlich ließ ich mir nicht nehmen ebenfalls da durchzuklicken.
Auf meiner Liste existiert schon seit langem die Idee irgendwann ein Wa Lolita Outfit zu kreiieren, aber das hat sich nie wirklich manifestiert und blieb nur als Gedanke im Hinterkopf.

Aber seit eine Lolita aus meinem Umkreis ein super schönes Outfit gepostet hat, ist genau dieser Gedanke wieder an die Bewusstsein-Oberfläche getrudelt.

Besagter Shop heißt Fabrictales und es besitzt wirklich unglaublich schöne Kimonostoffe!
Meine liebsten sind dabei folgende:

Maiko Girls on a Walk - Black

Hand Printed Diagonal Splendor in Black
Petit Flowers in the Stream on Black
Natürlich bleibe ich Schwarz treu und nur die Akzente sind heller, aber ich mag bei solchen Stoffen lieber die Kombination mit rötlichen Tönen anstatt aus anderen Farbfamilien.
Beim letzteren bin ich wirklich sehr versucht es haben zu wollen. Aber irgendwas klingelte auch in meinem Kopf, als ich es länger betrachtete.

Kurz nachgeguckt und siehe da, ich habe richtig gelegen!

- Kimono Print Crossover Front Pinafore Dress -
Ich habe jetzt keine Nahaufnahme vom Kleid, aber ich denke, ich liege richtig, dass es der gleiche Stoff ist.
Und irgendwie ist damit der Stoff für mich gestorben.

Ich finde den Print nach wie vor toll, aber genauso mag ich auch den Schnitt vom diesen Meta-Kleid. Sollte ich es diesen Stoff kaufen, würde ich am liebsten diesen Schnitt nehmen. Aber ich habe mir zur Regel gemacht, dass ich nicht bewusst ein Markenkleid 1-zu-1 nachschneidern will. Einzelne Elemente sind ok, aber nicht ein ganzes Kleid.
Und was anderes fände ich nicht gut genug, weil ich den von Meta schon als Non plus ultra für diesen Stoff empfinde.

Zu dem zweiten Stoff hätte ich eine interessante Kombinations-Idee. Das Kleid an sich wäre sehr schlicht, aber aufgepeppt mit europäischen Elementen wäre es doch ein toller Stilbruch. So ähnlich wie das Outfit im Foto, hatte ich es mir angedacht.

- Von der Kera -

Den Maiko-Stoff finde ich aber auch sehr spannend, weil es einen gewissen Hauch von Retro mit sich bringt, wie ich finde. Da hätte ich sogar eine Schnitt-Idee im Kopf, aber ich will erstmals mein Geld beisammen halten. Die Stoffe werden schon nicht davonlaufen und ich sollte zuerst meine halbfertigen Projekte zuende bringen, bevor ich mir neue auftue.

4 Kommentare:

Tyrannchen hat gesagt…

Diese Seite hat echt einige schöne Stoffe. Aber wenn ich so auf meinen Stapel schiele...
Den Schnitt von dem Meta-Kleid find ich auch schick, aber ich würd auch nichts ganz genau nachschneidern wollen.

Cindora hat gesagt…

Ich finde es irgendwie interessant wie das so zustande kommt, dass es die Prints in Stoffform auch so zu kaufen gibt ._.
Verwenden Marken wie Meta. keine eigenen Prints oder werden die Prints kopiert? mh ^^

Quini hat gesagt…

@Cyndora
Ich weiß es nicht so genau, aber ich denken, dass manche Labels die Stoffe von anderen Firmen beziehen und diese sind nicht direkt ihre Eigenkreationen oder haben nicht das Patent drauf.

Und die Sotff-Hersteller beliefern auch andere Firmen.

MissMoonlight hat gesagt…

Schade, das damit der Stoff für dich gestorben ist, wo er doch wirklich schön ist. Aber 1 zu 1 nachschneidern würde ich auch nicht, kann ich also schon nachvollziehen.
Vielleicht ergibt sich ja doch noch ein anderer Schnitt für den Stoff, wie du ja sagtest er läuft nicht weg :3

Kommentar veröffentlichen