Bist du eine Puppe?

18.05.2012
Ich lasse wieder meine "Früher war alles anders, als ich angefangen habe"-Keule raus und spreche eine Sache an, was mir seit langem aufgefallen ist: die Natürlichkeit bei Lolita.

Klickt man sich durch diverse Blogs, durch Fotos von Treffen und auf Communitys durch, so sieht man eine richtig große Anzahl von Outfits, die diese (nicht unbedingt alle gleichzeitig) Sachen beinhalten:
  • Circle Lenses
  • Falsche Wimpern
  • Perücke (mehr oder weniger auffällig)
  • viel oder sehr ins Auge-springende Dekor
  • Viel erkennbares MakeUp
Sicher, der Trend ist zurzeit dieser Look und es gefällt auch vielen und die Träger fühlen sich wohl dabei.
Aber ich frage mich, braucht eine Lolita das ganze Zeug?
Kann man da noch von natürlicher Schönheit reden, wenn Haar, Augenfarbe/form, etc. anders ist? (Und mit Photoshop noch vieles mehr.)



Warum aber wollen viele diesen Look haben?
Ein Grund möge der Niedlichkeitsfaktor sein.
Mit großen Augen, glatten Teint, farbigen Effekten, plüschigen Accessoires und Haaren, wo der Kopf proportional größer erscheint, da schaut Lolita einfach niedlicher aus. Und Niedlichkeit ist eins der großen Faktoren/Ziele von Lolita.

Was ich mir auch gut als Grund vorstellen kann, ist das Streben nach Perfektion. Wenn man wie eine Puppe aussehen möchte, dann sind gerade solche Hilfsmitteln ideal um das zu kreieren.

Ein andere Motivation ist bestimmt die Trendbewegung an sich. Man will eben auch Teil der großen Welle sein und was gerade In ist, ist dann genau richtig. Man bekommt einfach mehr Aufmerksamkeit, wenn man der "Mode" entsprechend angezogen ist.

Wenn ich ehrlich sein soll, ich bin kein großer Fan von diesem Look (nur im generellen, nicht an jeweiligen Personen). Ich mag es nicht, dass Frau/Lolita sich mit so vielen Fremdmitteln sich erst "hübsch" machen muss/will. Klar, darf jede zu den Sachen greifen, die sie will und wieviel. Aber es ist einfach nicht immer notwendig. Viele brauchen nur auf ihre eigenen Federn zu setzen um zu glänzend.
Sicherlich gibt es noch genug Lolitas, die noch nach der Oldschool Version streben und umsetzen. Aber im Vergleich zu der anderen sehe ich es in der Minderheit. 


Was mich auch stört, ist dass unsere viel gepredigte Aussage "Es ist Mode und kein Kostüm." ein wenig seine Überzeugungskraft verliert, wenn man vor einer Person steht, wo der Hauptteil des Aussehen nicht natürlich aussehend ist.
Ich erkenne da nicht mehr den so großen Unterschied zu einem Kostüm und diesem Look.

Es ist mehr eine Sache des ausgewogenden Maßes, wie ich finde. Wer diesen Look tragen will, der soll es tun. Aber die Person soll nicht vergessen, dass es auch ohne Perücke, Circle Lenses und Co. funktionieren kann.
Und manchmal habe ich das Gefühl, dass dieser Hintergedanke bei einigen verloren gegangen ist.

Wie immer bei meinen Lolita Talks:
Es ist meine eigene Meinung! Ich will niemanden vorschreiben, was und wie sie zu tragen oder zu denken hat. Es ist kein Vorwurf und ich will damit keine bestimmte Person ansprechen.
Ich habe selbst ein Haarteil, ich trage gerne falsche Wimpern, Circle Lenses finde ich sehr spannend, schminke mir oft eine Fassade auf mein Gesicht und ja, ich bearbeite meine Bilder auch gerne. ^.~

7 Kommentare:

Mia hat gesagt…

Und was ist mit all dem was weder oldschool noch OTT Sweet ist? Ich finds schade, dass oft nur diese beiden Extreme gesehen werden -.-

Yuki-chan hat gesagt…

Ich persönlich mag falsche Wimpern, Perücken und auch Circle Lenses - auch alles zusammen ^-^
Aber auch nicht immer, und ich finde, dass auch diese drei Dinge natürlich wirken können - alles eine Sache der Kombination ;3
Es stimmt aber, das AP Bild mit der rosa Wig würde ich auch schwer als nicht-Kostüm ansehen können, wenn mir die Mode unbekannt ist.
Ich trage aber auch gerne Lolita mit meinen Augen, meinen Wimpern und meinem Haar.

Also ich finde, alles geht und alles kann toll aussehen! Und alles kann auch ganz furchbar nach hinten losgehen :D

Miuko hat gesagt…

Hmm ich habe noch nie genau nachgedacht warum ich auch OTT Sweet trage xD Es hat sich einfach so entwickelt, ganz am Anfang fand ich Country Lolita das einzig wahre, und dann wurde es mehr und mehr Sweet und OTT. Aber ich habe mir auch nach und nach die ganzen Sachen (Perücke, falsche Wimpern, sogar CL aber die krieg ich nicht in mein Auge rein), um puppennhafter und perfekter auszusehen.

Als erstes kam die Wig weil ich meine echten Haare unpassend für Lolita fand (dünn und kurz), dann kam mehr Make up wegen auffälligerem Outfit, dann falsche Wimpern weil das mit Perü und auf Fotos besser aussieht, und als letztes wollte ich noch CL haben damit ich noch puppenhafter aussehe. Aber das ist alles nur Nebensache um das Outfit abzurunden, denn für mich ist gerade die Deko das wichtigste. Ich liebe es mich wie einen Weihnachtsbaum zu behängen ^_____^

Und ich stimme dir zu, dass OTT Lolita eher aussieht wie ein Kostüm als wie Kleidung, ich persönlich geb mir auch keine Mühe Leute vom Gegenteil zu überzeugen wenn ich so rumlaufe.

Aber selbst ich finde es mitlerweile langweilig, dass so viele Leute einfach ne Perücke und Circle Lenses zu JEDEM Outfit anziehen, selbst wenn das Outfit total schlicht ist und es gar nicht dazu passt. Und ich glaube das liegt schon daran, dass die Mädels 'in' sein wollen, denn sie sehen dass viele diese Sachen tragen, also brauchen sie es auch um dazuzugehören.
Aber ich kann von meinen Freundinnen und mir sagen, dass wir als OTT Sweet rumlaufen weil wir einfach Spaß dran haben als rosa Knutschkugeln durch die Weltgeschichte zu laufen :D

Quini hat gesagt…

@Mia
Ja, das fällt mir auch auf, dass gerade die 2 "Extremen" die meiste Aufmerksamkeit geschenkt bekommen. (Ich sehe mich selbst auch eher in der Lolita-Mitte.)
Ob man was ändern könnte? Ich glaube nicht für die nächste Zeit.

@Yuki
Jepp, alles eine Sache des Maßes. ^^

@Miuko
Genau, das ist mein Gedanke. Ich denke, dass einige Mädels einfach glauben, dass sie alles brauchen und nicht vorher überlegen. Aber man kann ja nie alles pauschalisieren. Wenn sie bewusst diesen Look wollen, dann sollen sie es auch tun. Aber es sollte kein Must sein. ^.~

Lady Lockenlicht hat gesagt…

Ich bin ganz deiner Meinung :) Das ist mir auch schon länger durch den Kopf gegangen (wie gesagt, jeder wie er mag und eine Spaltung der "Szene" strebe ich ebenso nicht an)

Shojo M hat gesagt…

Muss natürlich jeder für sich wissen, aber ich habe da auch schon drüber nachgedacht.
Fast schade finde ich, dass durch die vielen gleich aussehenden Perücken ein Teil der Individualität verloren geht.

Caldea hat gesagt…

Also das mit den Perücken und falschen Wimpern finde ich nicht so schlimm. Das sind für mich Accessoires, wie Nagellack und Co, die ich auch so im Alltag verwende :) Bei Kontaktlinsen seh ich das ähnlich, aber nur solange es bei natürlichen Farben bleibt. Bunte Perücken (Pink, blau, grün, mint, etc, bi-coloud) sind für mich persönlich fehl am Platz. Das sind für mich dann keine Accessoires mehr. Das ist einfach too much ^.^ Alles andere finde ich kann man ruhig machen und verändert auch nicht die Natürlichkeit eines Menschen, manche können halt nicht soviel oder gar nichts schönes mit den Haaren machen. Da finde ich das vollkommen okey.

Kommentar veröffentlichen