In 25 Tagen zur Fee - Flügel und Wig

27.08.2012
Mein drittes Cosplay: Daiyousei von Touhou.
Warum eigentl sie?


Nun ja, der Hauptgrund war die Perücke. Kurz nach der Connichi 2011 war ich noch so im Cosplay-Fieber gewesen, dass ich mir einfach eine grüne Wig bestellt hatte. Dabei hatte ich eigentl eine andere Figur im Kopf gehabt, aber sie gefällt mir nicht mehr.
Nachdem diese Perücke ankam, war ich aber wieder abgekühlt und hatte es erstmal in meinen Schrank verstaut und es vergessen.

Mit der diesjährigen Con fiel mir dann ein, dass ich ja noch diese eine grüne Perücke im Schrank habe und so machte ich auf die Suche nach einem passenden Charakter. Ich blieb Touhou treu, weil ich immer noch den Bad Apple-Tanz (irgendwann) tanzen möchte und weil die Charakter aus diesen Touhou-Spielen relativ Lolita-hafte Kleidung tragen. Sprich ich kann entweder etwas passendes aus meinen Lolitafundus finden oder etwas für das Cosplay nähen, was ich noch zu Lolita u.U. tragen kann.

Was für sie spricht: Einfaches Outfit, grüne Perücke vorhanden und kaum Accessoires, abgesehen von den Flügeln.
Daiyousei ist eine Fee, eine Midstage-Boss und naja... mehr gibt es nicht viel zu erzählen. Ihr merkt, ich bin bei der Auswahl nur nach Optik gegangen.

Zuerst hatte ich mich an die Wig gesetzt. Von lang auf kurz getrimmt und nach und nach nachgeschnitten. Die Fotos sind noch vom Erstschnitt, mittlerweile schaut die Wig etwas besser aus, aber daran muss noch gearbeitet werden, zB fehlt der seitliche Pferdeschwanz.



Als nächstes habe ich mich an die Flügel gesetzt. Um ehrlich zu sein, kann ich nicht gut basteln. Ich scheitere schon daran Geschenke faltenfrei einzupacken, wenn es keine Rechteckform mehr ist. Einen besonderen Anspruch stellte ich aber nicht, sollten halt Flügeln sein, die der Vorlage ähneln.
Als Materialen besorgte ich mir Lampenschirmfolie, Draht, Farbe, Tape und Fimo light.


Aus der Folie schnitt ich die Grundform heraus und klebte mit Tape die Drähte daran fest. Um den Draht kam dann Alufolie, die die Form für den Bogen vorgaben.
Um die Alufolie klebte ich dann Pappmaché. Kennt ihr eigentl noch Art Attack?
Ich habe es als Kind /Teenager geliebt und war immerzu begeistert von der Sendung. (Besonders der Künstler, der XXL-Bilder aus dem Nichts gezaubert hatte, war am besten gewesen.)


Wie auch immer, mir fiel eben ein, was sie als Kleber für den Pappmaché benutzt haben: Bastelkleber mit Wasser vermengt (2:1).
Und das habe ich auch hier benutzt. Die erste Schicht war nervig, aber danach war es einfach von der Hand gewesen. Nach einigen Schichten kam nun das Fimo dran, der sollte die Oberfläche etwas ausgleichen.
Nach dem Trocknen wurde alles so gut wie es geht glatt geschliffen, aber ich bin bei diesem Schritt nicht sonderlich genau gewesen. Das Basteln liegt mir einfach nicht und ewig schmirgeln ist nicht mein Ding. Also ist es nicht sonderlich glatt oder eben geworden.


Zuletzt kam die Farbe dran, zuerst mit Gelb grundiert, dann zweimal eine Mischung von Gelb und Gold und als letztes nur Goldfarbe drüber gestrichen.
Noch saubermachen und die Flügeldrähte für die Halterung zurechtbiegen, dann bin ich damit fertig.
Es schaut so ok aus, aber von nahem sieht man halt die ganzen Unebenheiten und Mankos. Aber ich will damit kein Schönheitswettbewerb gewinnen oder sonst wen imponieren. Passt also! xD

Die Form ist irgendwas nach frei Schnauze geworden, falls ihr euch wundert, dass es nicht zur Referenz passt. Auf jedem Bild von Daiyousei ist alles immer irgendwie anders. Nur der Grundaufbau (durchsichtig, goldener Bogen und kleine Mittelspitze) ist überall derselbe.

2 Kommentare:

aimichani hat gesagt…

Oh Art Attack! <3
Ich habs geliebt, aber wusstest du, dass der Neil der die großen Bilder gemacht hat eigentlich die gesamte Sendung gemacht hat? Der Beni hat eigentlich nur einen roten Pulli an und spricht, die Hände die basteln sind aber die Hände von dem Großbildkünstler. :D

Und neulich hab ich entdeckt, dass der Beni jetzt für Galileo bzw Pro7 arbeitet, das hat mich sehr irritiert. xD

Ich bin gespannt auf dein Cos!

MissMoonlight hat gesagt…

Ich muss sagen, die Fügel sind dir schon gelungen, ich persönlich wär mir unsicher ob ich das so hinbekommen hätte xD
Aber bei der Wig bin ich gespannt wie du den Zopf noch hinbekommen wirst, wo ich ja die erfahrung gemacht hab, das man den sich ja nicht einfach so wie bei normalen haaren eben machen kann.

Kommentar veröffentlichen