Das Jahr 2012

29.12.2012
Tschüß 2012 und Hallo 2013!

So was kann ich alles über 2012 sagen?
Definitiv hat die Uni die meiste Zeit in diesem Jahr verschlungen, das Labor im Sommer und die Schreibarbeit im Büro fraßen einfach unglaublich viel Zeit weg. Dadurch habe ich einige Aktionen in meiner Freizeit streichen müssen. Weniger Cons und Treffen besucht und auch weniger an Nähprojekten geschafft.
In meinem Privatleben ging es auch turbulent zu und wird für immer mein 2012 stark prägen. Manches kommt und manches geht...
Ich schaue recht ungewiss in die Zukunft, hoffe aber natürlich, dass es das Beste für mich bringt. 

Ich hoffe auch, dass ich für euch weiterhin lesenswerte Beiträge schreiben kann und nicht wieder so nachlasse, wie es in 2012 der Fall war. Nur mit Mühe habe ich dieses Jahr die 100-Postingsgrenze geschafft. In 2011 glänzte ich dagegen mit 137 Beiträgen für euch! ^^;


Vorherschendes Gefühl für 2013
Ende meines Studienlebens (musste verlängern) und dann ...

2012 zum ersten Mal getan?
KPop Party in Hamburg

2012 nach langer Zeit wieder getan?
Party machen xD

2012 leider gar nicht getan?
Keine Konzerte, wie letztes Jahr

Wort des Jahres?
Kummer

Zugenommen oder abgenommen?
Gleich gebliebend

Stadt des Jahres?
Berlin, weil nach halber Lebenszeit endlich wieder besucht.



Haare länger oder kürzer?

Aktuell etwas kürzer

Mehr ausgegeben oder weniger?
Ich hoffe doch nicht mehr. ^^;

Getränk des Jahres?

Latte macchiato (Böse Uni.)

Essen des Jahres?
Ich denke, dass Koreanisch das Rennen gemacht hat.

Most called persons?
Meine Schwester

Die meiste Zeit verbracht mit?
Uni Leuten

Song des Jahres?
Max Raabe - Liebesleid


Buch des Jahres?
Wächter des Morgens, das vierte Band der Reihe

Film des Jahres?
Eindeutig zu wenig gesehen, aber Feuerzangenbowle ist immer gut!

Erkenntnis des Jahres?
Man weiß es besser, aber dennoch hofft man.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Kopfschmerzen, Büroarbeit und Gefühle.

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Uhm ... Lost Place Shooting with Gizzy ^^

Schlechteste Idee/Entscheidung des Jahres?
Fällt mir keins ein.

Schlimmstes Ereignis?
Sag ich nicht.


Schönstes Ereignis?
Ostern...wohl.

2012 war mit einem Wort?
Eine große Erfahrung mehr für mich.

-----------------------------------------------------------

- Was ist in 2012 passiert -

Januar
Erstes GLT in 2012

Febuar
Chocoversum (Schokoladenmuseum HH) besucht und über das zugefrorende Alster (ein See in HH) gelaufen

März
Meine erste Bohème Sauvage Tanzveranstaltung im Stil der 20er/30er besucht

April
Erstes GLT in Kiel im Rahmen der Eat Cake Reihe, Göttingen besucht

Mai
Workshop auf der Chisaii-Con mit ca.30-40 Personen, Standarbeit auf der Dokomi in der neuen Halle

Juni
Erstes Mal japanischen Stoff gekauft und dabei viel Geld gelassen, erstes Mal Kanzashi-Blüten gemacht

Juli
erstes Mal Bonnet getragen, Berlintrip

August
...

September
Connichi mit Vortrag auf dem Lolita Panel, 3. Cosplay, Lost Place Shooting

Oktober
nichts besonderes

November
Circle Lenses getragen, Poetry Slam Event

Dezember
Das Tropenaquarim im Hagenbeck Tierpark besucht, KPop Party in HH
 
-----------------------------------------------------------

Was ich in 2011 alles an Lolita Sachen genäht/gebastelt habe:
Leider sind es insgesamt nur 3 Stück, zu wenig Zeit gehabt. >_>



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen