Cat Devil Ninja - Part III

30.04.2013
Ich hatte mich wieder an der Kunimitsu gesetzt, da ein möglicher Austrage-Termin für die gute Ninja-Dame geben wird, aber dazu irgendwann später mehr.

Diesmal habe ich eher alte Sachen fertig gemacht bzw. sogar neu gemacht und mich an Dinge abseits des Nähens beschäftigt. Abwechslung muss ja ein bisschen sein! ;)
Zum einem wurden die roten Tabi-Socken genäht, der Obi wurde neu gemacht und Maske und Kunai wurden angefangen.



Beim letzten Mal verblieb ich bei den Tabis nur bei den Testsocken, da der eigentliche rote Stoff, den ich hatte, viel zu dick für diese Art von Sockennähen war. Daher musste ich mir neuen Stoff kaufen, aus dem ich meine Fußbekleidung nähte.



Sie sind mir etwas zu locker an den Seiten, aber anziehen kann ich sie auf jeden Fall. Theoretisch könnte ich die Socken auch aus einem anderen Stoff nähen. Ich halte mich erstmals an denen, bis alles andere fertig ist und mir die Lust nach diesem Cosplay noch nicht vergangen ist.

Ganz am Anfang hatte ich den Obi als erstes gemacht und danach in Erwägung gezogen, dies neuzumachen, da es mir nicht 100% gefällt. Aus der Erwägung wurde Realität, weil ich beim Kauf für den Sockenstoff auch einen viel besseren goldenen Stoff für den Obi gefunden habe, und mir der Obi nicht schön genug war, was die Passform und Kranich-Applikationen anging.


 Außerdem habe ich seit kurzem viel bessere Referenzbilder erhalten, das finde ich um einiges besser! :)
Zu dem Obi habe ich auch das Obijime erstellt, was aber noch nicht richtig sitzt.




- Ich merke gerade, dass der 1. Kranich mehr nach links müsste. Ach, egal! -

Ich habe den Obi schmaler gemacht, filigranere Kraniche und diese mit 2 verschiedenen Formen, den schwarzen Streifen mehr in die Länge gezogen und das rote Obiage schmaler gemacht.
Durch die neuen Referenzbilder konnte ich auch sehen, dass der Obi nach hinten schmaler wird und das Obiage gefüllt erscheint.

Die goldene Obijime-Kordel ist mit der Kunihimo-Technik geflochten worden, rot wurde so gekauft und grün wurde aus 2 Kordeln zusammengedreht. Ich muss noch an dem Verschluss arbeiten, damit es besser ausschaut und die Kordelnschlaufen schön nach oben zeigen.

Als neuestes habe ich an der Maske und Kunai gebastelt. Für die Maske habe ich eine reguläre Katzenmaske gekauft und diese Form-modifiziert. Für den Kunai habe ich aus Stock, Ring und Pappe die Grundform gebastelt.


-  Es fehlen noch die Alufolie-Stopfungen an den Ohren. -
 
 

- Etwa länger als mein Unterarm. -

Mit Plastiform, so eine Art Holzmehl zum Anrühren und daraus wird Holzmehlbrei, wurde die Maske ausgearbeitet und die Hohlräume vom Kunai gefüllt (plus Alufolie). Ich arbeitete zum ersten Mal mit diesem Zeug, aber es ging recht gut von der Hand. Natürlich habe ich gegen die Anleitung gearbeitet und die glatte Oberfläche mit einem klatsch-nassen Finger glattgestrichen. Laut dem Hersteller sollte man nur mit feuchten Fingern arbeiten.


1 Kommentare:

Tyrannchen hat gesagt…

Der Obi gefällt mir super. Und die Maske hast du auch schön in der Form angepasst.

Kommentar veröffentlichen