Fluch des Mascarao - KIKO Ultra Tech Curve

17.07.2013
Kiko ist eine Marke, die ich selber in Hamburg kennen gelernt habe. Praktischerweise war mein nächster Einkaufszentrum damals nur 10 Minuten Fußweg entfernt und in diesem besagten Zentrum gab es den einzigen Kiko-Store in HH.
Ich besuchte öfter das Einkaufszentrum nach meinem Uni-Tag, da es auf meinem Weg lag, und ebenso oft schaute ich in Kiko selber rein, wenn es zB. groß Sale hieß.
Vom Image her halte ich Kiko auf demselben Level wie Catrice oder Manhatten, wobei Kiko wesentlich mehr im Sortiment haben und ein Tick professioneller wirkt.


Daher war der Tipp bei den Kiko-Mascaras vorbei zu schauen, auf gnädige Ohren gefallen und schwups machte ich mir einen Favoriten aus: Den Ultra Tech Curve Curling Mascara.
Leider hat Kiko recht viel Mascaras mit Borsten- und wenige mit Elastomerbürste. Um genau zu sein nur 2, besagter Ultra Tech Curve und Luxurious Lashes. Nach einer Beratung entschied ich mich für das Erstgenannte, da mir Luxurious Lashes nur mit einem weiteren Topcoat empfohlen wurde und ich will mich erstmal mit dem "einfacheren" Mascara austoben.



Das Bürstchen ist relativ klein, was mir sehr gefällt, da ich kleine Augen habe, und auf einer Seite asymmetrisch rundlich gewölbt. Man kann daher mit einer konvexen oder geraden Seite die Wimpern anmalen.
Die Stacheln sind hier als breite Spitzen geformt worden und regelmäßig zur Spitze hin verkleinernd verteilt.

- Oben: Natura, Unten: Ultra Tech Curve -

Laut Kiko soll dieser Volumen, Definition und Schwung reinbringen. Beide Ersgenanntes schafft es auch recht gut, nur den Schwung gibt es nicht wirklich. Ich bin mit dem Ergebnis an sich recht zufrieden, es fehlt mir leider nur die Länge.
Leider macht es auch Flecken unter dem Auge, auch mit dem hauseigenen Concealer (3D Lifting Concealer, aus dem Sortiment genommen) und mir fiel auf, dass nach einigen Tagen Benutzung der Mascara recht bröckelig auf die Wimpern auflagen, als sei es zu trocken geworden.
Und falls ihr euch über meinen unteren Wimpernkranz wundert, diese tusche ich im Alltag nie! Bevor nicht mein fleckenfreier Mascara gefunden wird, kommen keine unten auf.
 
Fazit: Es ist ganz passabel. Kein kompletter Griff ins Klo aber auch nicht das Gelbe vom Ei und ich werde es weiterhin (parallel) benutzen.

2 Kommentare:

Lady Lockenlicht hat gesagt…

Ich tusche unten auch nie! Nach 8 Stunden kommt dann doch was drauf und das ärgert mich zu Tode. Hab eh unten noch weniger Wimpern als oben und noch heller (deine Wimpern sind ja richtig dunkel ungetuscht!).

Quini hat gesagt…

Bei mir ist eher das Problem, dass es es gerade und kurz ist und mit einem Lidstrich alles futsch ist. >_>

Kommentar veröffentlichen