Fluch des Mascarao - Max Factor Falsh Lash Effect

21.08.2013
Nun kommen wir zum (aktuell) letzten Drogerie-Mascara. Evtl hole ich mir noch andere, wenn ich weitere Empfehlungen erhalte, aber soweit ist meine Liste aus diesem Sektor abgearbeitet.
Diesen Mascara habe ich nach einer Umfrage ausgewählt, wo es den 2ten Platz schaffte. Das aber nicht unbedingt was heißen soll, deren Platz 1 habe ich nämlich auch schon probiert und ist gnadenlos durchgefallen. Andere Wimpern, anderes Ergebnis würd ich sagen.

Max Factor gehört zu den Marken, die ich gar nicht auf dem Schirm habe. Zum einem spricht mich der Aussteller bzw. die Produkte nicht wirklich an und zum anderen höre ich nur selten was von ihnen auf anderen Blogs. So bin ich mal gespannt, wie der Falsh Lash Effect Waterproof Mascara bei mir machen wird.


Die Verpackung finde ich sehr angenehm. Ich mag es lieber, wenn sie nicht so lang-gestreckt sind und eine konische Form haben, das gut in meiner Hand liegt.


Die Textur ist relativ flüssig, evtl zu flüssig für meinem Geschmack, aber es geht noch, umso unangenehmer finde ich aber das Bürstchen. Es ist ein Elastomerbürstchen mit einer sehr breiten Basis und kurzen Stacheln, die zur "Spitze" hin kleiner werden.
Spitze ist aber der falsche Begriff. Die Bürste endet als dicken Stumpen, der genauso breit ist wie der Stil selber. Da ist nichts mit filigraner Spitzenarbeit und es ist für mich eher abschreckend, mit so einer Wumpe an mein Auge arbeiten zu müssen.


Das Wimpernergebnis ist in Ordnung, aber nicht herausragend. Von falschem Wimperneffekt kann ich nicht viel sehen. Trennung ist gut, Volumen ok, ebenso die Definition und Länge war dabei. Im Grunde aber Mittelmaß bzw. nicht besser als andere Mascaras, die ich schon mal getestet habe, die ich selber für gut befunden habe. Für mich ist es eine kleine Enttäuschung, weil ich mir mehr davon versprach.

Überraschenderweise war der Auftrag einfacher als gedacht. Es gab keine Probleme oder Patzer und die Wimpern bekamen recht gleichmäßig Tusche ab. Ich denke aber nicht, dass ich mit dieser Bürste jemals meinen unteren Wimpernkranz ohne Flecken betuschen könnte.



Fazit: Für einen Preis von ca. 12€ etwas zu happig, um mit so einem Ergebnis meine Empfehlung zu erhalten. Für mich passt dieser Mascara nicht zu mir und ich greife weiterhin lieber zu The Giant von Catrice.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen