Willst du einen Keks?

04.08.2013
Ich klickte mich wieder bei Juliette et Justines Homepage vorbei, wo wir schon mal nette Funde fanden, und schon blieb mein Blick bei einem Kleid hängen. Wenn man die einzelnen Details des Kleides für sich betrachtet, ist es gar nicht mal so schlimm. Aber die Mischung von allem zusammen zeitgleich, war schon ein kleiner Augenkrebs für mich gewesen.

- Je suis boulanger JSK -



JetJ sind ja schon bekannt eigenwillige Prints umzusetzen und als Vorlagen authentische Zeichnungen bzw Gemälden an die Print-Brust zu nehmen. So auch hier..

- Originalprint -

Reale Keks-Abzüge auf Kleider sind ja nicht so neu in der Lolitawelt. Man kennt es zB sehr gut von der Marke Emily Temple Cute, die auch sehr beliebt sind. Diese Kleider gefallen mir selber auch sehr gut!

- French Biscuit JSK; Picture by pixie-late -

- Cute Biscuit JSK -

- by Swimmer -

Und auch Taschen in Keks-Optik sind beliebt und ein netter Gimmick zu den Keks-Prints. Was ich aber beim JetJ-Print nicht mag, ist die gesamte Konstellation von allem.


Die Kekse sind viel zu groß, zu präsent, und das Besteck plus Kind macht es nicht besser! Ich fände es schöner, wenn das Kind gestrichen und die Kekse sowie das Besteck anders arrangiert wurden. So aber ist es einfach zu wuchtig. Was auch stört, ist das ausgleichende Element in der oberen Kleiderhälfte. Keine Zierde, keine niedlichen Elemente am Oberkörper, was das Keks-Motto bzw. die Niedlichkeit des Prints wieder aufgreift. Zwar stellt JetJ mögliche Koordinations-Versionen vom Kleid vor, aber diese sind mir zu klassisch geraten und kollidiert meiner Meinung nach mit dem Print.

Die Kekse sollen in Zukunft besser bei Emily Temple Cute bleiben, findet ihr nicht auch?

3 Kommentare:

Kooccachoo hat gesagt…

Um ehrlich zu sein finde ich das beige/blau/hellbraune irgendwie toll *_*

Quini hat gesagt…

Kein Problem ;)

Zhenya hat gesagt…

Oh Gott, dieses Kind auf dem Kleid... x'D alleine das wegzulassen hätte den Print schon wesentlich aufgebessert.

Kommentar veröffentlichen