"Journey to Oz" JSK - Ende

25.09.2013
Beim letzten Mal war ich schon fast fertig gewesen. Es fehlten nur noch die letzten Details, worüber ich doch was grübeln musste.

- Stand davor -

Die Frage war ja, ob ich eine Schleife am Bauch annähen soll oder nicht. Die Schleife wurde schnell zusammen genäht und an das Kleid dran gehalten. Irgendwie kam es mir so etwas komisch vor und ich habe ein paar Variationen mit dem Kleid ausprobiert.

Ihr seht Version 1 ohne Schleife, Version 2 mit Schleife oben und Version 3 mit Schleife unten.
Version 2 ist am doofsten von allen und Vers. 3 finde ich irgendwie immer noch komisch. Daher habe ich Schleife Schleife gelassen und die Front nur mit den Knöpfen geschmückt. 



Ich habe das Revers bereits mit einigen Schmuck geschmückt, wofür ich sie extra gekauft habe. Ich möchte den JSK gerne mit einen leichten militärischen Touch tragen.


Besonders stolz bin ich auf das Revers! Es sitzt erstaunlich gut an mir und ist mir, soweit ich sagen kann, auch gut gelungen.
Es war schon etwas schwierig ein Revers+Nekholder zu nähen, ist aber machbar. Ein Neckholder bzw. ein Revers jeweils allein genäht, ist definitiv einfacher als zusammen. Aber es ist umso cooler, dass ich beides zeitgleich gepackt habe.


Ich mag das JSK sehr gern und ich freu mich, wenn die fertige Koordination da ist. Was noch fehlt ist der besagte Dreispitz, wofür schon alle Sachen da sind, und evtl eine neue Bluse plus passende Strümpfe. Eine offwhite-beige Bluse/Strümpfe dürfte da eigentl besser passen als eine schwarze, oder?
 Es wird also noch ein Extra-Part zu dem Kleid kommen, bis dieses Projekt komplett abgeschlossen ist.

Kennt ihr Shops, wo man bedruckte Strümpfe kaufen kann, die zu Lolita passen?
Ich hatte bisher in dieser Richtung  nie viel Interesse gezeigt und mir nie die ganzen Shops dazu gemerkt.

3 Kommentare:

Emilie Lynn hat gesagt…

Also ich habe meine Strumpfhosen von Teja Jamilla auf Etsy. Allerdings ist sie akuell im Mutterschaftsurlaub.

Was mir halt sehr entgegen kam, waren die vielen unterschiedlichen Größen.
Qualitäts- und abwicklungsmäßig würde ich sie auf jeden Fall weiterempfehlen!

Quini hat gesagt…

Vielen Dank für den Tipp!
Teja Jamilla habe ich bereits im Visier, aber für ein anderes Kleid, da sie keinen passenden Print für mein Journey to OZ zurzeit anbietet.

Alvi Coedwig hat gesagt…

Eigentlich finde ich die Schleife oben sehr hübsch! Vielleicht sieht das aber getragen auch ganz anders aus. Evtl. kannst du ja die Schleife am Dreispitz verwenden, kommt eben drauf an, wie der aussehen soll. Auf jeden Fall eine tolle Leistung mal wieder, wie wir es von dir gewohnt sind ;)

Kommentar veröffentlichen