Fluch des Mascarao - Manhattan Volcano Explosive Volume Mascara

25.10.2013
Es ist schon etwas länger her seit dem letzten Mascara-Posting. Das kommt daher, dass ich mit dem Catrice The Giant eigentl sehr zufrieden bin und auch mit dem Falsh Lash Effect von Max Factor werde ich ganz langsam warm.

Denn ich habe einen Trick gegen meinen Flecken-unter-dem-Auge-Problem gefunden, der wahrscheinl super alt ist, aber ich nicht vorher kannte.
Mas muss einfach nur die betroffende Partie mit Puder absetzen, damit das Mascara nicht an das Fett der Haut herankommt und daher Flecke entstehen.
Das funktioniert bei meinem Drogerie-Concealer richtig gut, aber beim MAC Pro Longwear Concealer entstehen trotz dem Abpudern wieder Flecken. 

Ich muss diesen Trick mal bei meinen vorherigen Mascara-Liebling L'Oreal Volume Million Lashes Waterproof ausprobieren, wenn das auch dort gut klappt, habe ich meinen All-Time-Mascara Favorit wieder! ^^


Daher ist meine Suche nach DEM Mascara ziemlich ins Stocken geraten. Dennoch habe ich beim Manhattan-Stand eins gekauft, da bei Rossmann wieder die bekannten 20% Rabatt gab. Und weil ich die Packung vom Mascara sehr hübsch finde, perfect Product-Design würd ich mal behaupten.


Schwarz mit einem dunkelroten Farbverlauf im metalischem Glanz, gewölbte Hüllenform und dabei noch so schick klein, das ist ganz mein Ding!

Das Bürstchen ist wie die Verpackung eher klein geraten und besteht aus gedrehten Borsten. In der letzten Zeit hatte ich meist nur "gigantische" Bursten gesehen, daber ist das mal eine nette Abwechslung. Es fällt deutlich auf, dass an der Spitze relativ viel Mascara hängen bleibt. An der Tusche selber fällt mir nichts besonderes auf.

- Oben Catrice the Giant, unten Manhattan Volcano Explosive Volume -

Beim Auftrag gefällt mir das Mascara leider weniger gut. Volumen ist ok, aber weder Länge noch Definition merke ich. Es neigt außerdem zum Verkleben, da der Mascara etwas nasser erscheint und lange zum Trocknen braucht, was ich von den anderen Mascaras gar nicht kenne. Außerdem verlieren meine Wimpern den Schwung von der Zange, wenn ich den Mascara auftrage, was ja super doof ist.
Ich patze auch öfter mit diesem kleinen Bürstchen als mit den großen Artgenossen, was ebenfalls ein Minus ist.


Fazit: Leider nichts für mich. Trotz der hübschen Verpackung, angenehmen Größe und dem Preis von knapp 5€, ist dieser Mascara nichts für Problemwimpern. Ich kann mir vorstellen, dass es an gut-ausgestattenden Mädels eine solide Leistung bringt, aber man kann mit anderen Mascaras mehr erreichen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen