Fluch des Mascarao - Astor Big&Beautiful Lovely Doll

01.12.2013
Wieder einmal stand ich in der Drogerie-Kette und wieder einmal musste ich mir einen neuen Mascara abgreifen. Diesmal nahm ich mir einen von der Marke Astor mit, was ich sonst nie als Schminkmarke benutze. 
Sie hatten einen netten Aufsteller mit dem Angebot "Nimm ein Mascara und plus ein Kajal kostenlos" und da ich eh einen neuen Kajalstift haben wollte, nahm ich dankbar das Angebot wahr.



Eins vorweg, die Hülle finde ich nicht so prickelnd. So typisch Mädchen halt; Rosa, glänzend und mit goldener Schrift. Nicht mein Fall, aber auf den Inhalt kommt es an. Gut in der Hand fühlt es sich trotzdem an, schön gewölbte Form und nicht allzu lang gestreckt.



Beim Bürstchen gab es eine Neuheit für mich: Eine Kugelspitze! Es besteht aus Elastomer, und hat gerade Stacheln im unteren Bereich. Als Spitze tront eine kugelige Stachel-Einheit, was vom Rest durch eine Verjüngung getrennt ist. Insgesamt eine interessante Form, wie ich finde. Nebenbei auch nicht zu groß oder zu klein.


Beim Rausnehmen bleibt recht viel Mascara an der Spitze kleben, ein Minus aber nicht sonderlich tragisch.
An dem Macara selber finde ich nichts besonderes, evtl dass es relativ geruchsarm ist.

Der Auftrag war nicht sonderlich spektakulär. Ganz normal mit der geraden Seite die Wimpern tuschen und nach Bedarf mit der Spitze einzelne Wimpern etwas ausarbeiten, der Effekt von der Spitze ist aber nicht besonders markant.


Die Trennung ist immens, ich habe noch nie so fein definierte Wimpern mit einem Mascara erzielen können! Länge ist auch gut, leider fehlt mir das Volumen, was für als ein Volumen-Mascara beworbendes Produkt schon etwas seltsam ist.
Die Knubbels an den Wimpernenden kommen von der "Ausarbeitung mit der Mascaraspitze", da muss ich aber noch an der Technik feilen.

Fazit:
Super Mascara, ich bin da echt überrascht von! Ich hatte nie so schöne feine Wimpern gehabt. Zusammen mit einem Mascara, das mir Volumen gibt, könnte es ein gutes Duo abgeben. (Vllt der Kiko Ultra Tech Curve?)
Kostenpunkt 7,85€ und eine Empfehlung von mir.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen