52 Lolita Challenge - Week 5

02.02.2014
Frage Nr. 5.
My wardrobe turnover


Ich bin mir nicht sicher, ob ich es als Garderobenwechsel bezeichnen kann, aber es gab zumindest einen  Stilwechsel.
Ganz am Anfang bestand meine Gaderobe nur aus schwarzen Kleidern, weil Gothic Lolita so toll war.
Irgendwann entdeckte ich für mich andere Farben und probierte die auch aus.
Zeitweilens trug ich auch gern Sweet, zwar noch dunkel gehalten (Schwarz war immer dabei), aber immerhin überhaupt Sweet. Davon bin ich aber abgekommen und auch farbige Kleidung werden nun seltener getragen. 
Ich kehre also mehr zu meinen Farben der Anfangszeit zurück, wobei einige geliebte bunte Stücke erhalten bleiben.


Das sind die Kleidungsstücke, die ich entweder verkauft oder weggeworfen habe. Es sind bestimmt noch einiges mehr, aber denen erinnere ich mich nicht mehr oder habe keine Fotos von ihnen.


Die habe ich war noch im Kleiderschrank, werden aber nur noch selten getragen bzw nicht meine erste Wahl bzw. ich habe zurzeit keine so große Lust auf sie. Der graue JSK und der Tartanrock sind wobei auch Kandidaten für ein Make Over oder für den Verkauf.


Und zuletzt die Kleider, die ich immer noch gerne und oft trage und behalten möchte. Wie man sehen kann, ist meine aktuelle Auswahl relativ schlicht. Keine allzu auffälligen Muster und gedecktere Farben, wenn man die 2 Ausnahmen übersieht.


Ich habe zwar noch andere Kleider in der Garderobe, aber die spielen eine gewisse Ausnahmerolle, da es entweder teils als normale Kleidung oder nur für Shootings oder richtig große Events getragen wird. Oder sind noch zu neu, so dass ich nicht sagen kann, in welcher Kategorie sie fallen werden.
(Das Old School Kleid ist zwar verkauft, aber das nur weil es mir nicht saß. Ich würde mir ein Old School Kleid gerne wieder kaufen bzw nähen, aber diesmal ein OP.)

2 Kommentare:

Sugarskullsheart. hat gesagt…

mir gefällt vorallem deine selbgstgenähten kleider z.b. die journey to oz! :3

Quini hat gesagt…

Danke

Kommentar veröffentlichen