Prym Nähkoffer

15.04.2014
Ich habe mir was Schönes für meinen Näh-Haushalt gegönnt und einen Nähkoffer der Marke Prym geholt.
Eigentl wollte ich schon lange eine bessere Aufbewahrung für meine Kleinteile haben, aber irgendwie war es nie so dringend gewesen, dass ich mir jetzt einen kaufen musste.
Auf Ebay fand ich dann aber ein Super-Schnäppchen, so dass ich nicht mehr Nein sagen konnte.

- Größe L -

Bisher bewahrte ich meine Utensilien an drei verschiedenen Orten auf: Eine Tüte mit all den Kurzwaren wie Spitze, Reißverschlüsse etc., die Box mit Vlieseline und Garnen und dann mein rosa Köfferchen für den ständigeren Gebrauch wie Nadeln, Scheren, Maßband etc.



 Der Prym-Koffer ist schon sehr groß, aber durch die Fächer geht doch schon einiges an Raum verloren. Am Ende habe ich leider nicht alles im Koffer verstauen können, aber der Groß meiner Kurzwaren ist jetzt an einem Platz. Es bleiben dann nur noch die Vlieseline und Druckknöpfe/ Nieten/RV außen vor.


Daneben habe ich noch eine Kleinigkeit gekauft, was ich evtl irgendwann für ein Kleid umsetzen werde. Das sind Samt-Schleifen-Bügelapplikationen. Im Kopf stelle ich mir sie zu einem schwarzen Samt-Kleid vor, wo dann die großen Schleifen (Durchmesser 11cm) den Rock dekorieren. 
Da ich Samt-Vernähen nicht sooo leiden kann, werde ich es noch eine Weile vor mich herschieben. (Ich erinnere mich noch an mein blaues Samt-JSK, wo ich aus meiner Nase noch stundenlang blauen Fusel herausniesen konnte.)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen