OTT und Lolita

09.07.2014
OTT, steht für Over the Top und bedeutet grob übersetzt sowas wie "Zuviel des Guten", "Über das Ziel geschossen".


Es ist ein Mode-Begriff, was seit einigen Jahren in der Lolitamode existiert. Damals war es bei dem Sweet Lolita Stil, wo es erstmals als OTT Sweet Lolita genannt wird. Ursprung ist weitgehend Japan, wo mehr und mehr bunte voluminöse bunte Perücken und viele Accessoires bei den Sweet Lolitas gesehen wurden. Die Neigung viele Accessoires zu tragen, wurde schon durch den Stil Decora befriedigt. Irgendwie schwappte diese Über-Dekorierung dann auf Sweet Lolita rüber und ging um die Welt. 

- Rechts: Cadney-chan -

OTT Sweet fand auch viele Anhänger in den westlichen Ländern und wurde sehr oft und gern getragen. Ich selber kenne einige Mädels, die ebenfalls OTT Sweet tragen.
Ein bisschen habe ich dieses Thema auch in einem anderen Lolita-Talk angekratzt: Bist du eine Puppe?.
Um rund heraus zu sagen; Mir gefällt dieser Look nicht. Es ist mir zu süß, zu kindlich, zu kostümiert, zu künstlich und zu aufgedreht.
Ich kann aber nachvollziehen, warum OTT Sweet so beliebt ist, da es ein Merkmal von Lolita, die Niedlichkeit, speziell in den Fokus legt, und gerade die Gruppe von Lolitas bedient, für die die Niedlichkeit am meisten zählt.

- Tumblr -

Langsam kommt das OTT auch bei den Classic Lolitas an, was ich leicht in einem anderen Lolita-Talk vermutet hatte.
Meine Gedanken gingen damals aber noch nicht soweit, dass ich wirklich eine so überdekorierte Form von Classic erwartet hatte, wie es bei den Sweets geschah. Aber das ist mittlerweile eingetroffen und irgendwie gefällt mir das auch nicht so sehr. Hätte ich damals eine Prognose über meine Meinung über OTT Classic Lolita geben müssen, so wäre es wahrscheinl nicht so negativ geworden, wie es jetzt ist.

- Anh Binh Photography -

Denn OTT Classic ist weder süß, noch zu kindlich wie es bei OTT Sweet der Fall ist. Aber mich stört immer noch der wesentliche Kritikpunkt: Zu kostümiert und künstlich.

Für mich bleibt Lolitamode definitionsmäßg eine Streetmode; eine Mode, die man im Alltag tragen könne. Aber OTT widerspricht meine Wahrnehmung von Lolita. Es ist zu sehr Kostüm, um da noch als "tragbare" Mode genannt zu werden.
Ich ziehe die Kleidung vor, die man auch so tragen kann anstatt alle paar Male den Look zu überprüfen und Aussehen über dem Komfort zu legen, was ja schon standardmäßig eh etwas geringer bei Lolita ist.
Es ist schön anzusehen aber für mich nicht die Mode, die ich als Lolita tragen würde.

Für mich ist OTT sowas wie Houte Couture; Zum Schaulaufen und für besondere Anlässe schön, für die Straße too much. Und ich denke, dass macht den meisten den Reiz von OTT aus. Zumindest bei den OTT Classic sieht man es eher auf große Veranstaltungen als auf kleine MeetUps. Bei Sweet OTT sieht das wohl etwas anders aus, da es auch für alle möglichen Gelegenheiten getragen wird. Ob mehr dahinter steckt, kann ich nicht sagen, da ich ich nie nach dem "Grund" dahinter bei den Mädels gefragt habe.

An diejenigen, die OTT - sei es nun Classic oder Sweet - tragen: Was macht für euch den Reiz aus? Gefällt euch nur ein Stil mit des OTT oder könnt ihr auf beiden Stilen rumspielen? Warum ja oder nein?

Mir stellt sich auch die Frage, ob es ein anderer Stil ebenfalls OTT werden kann? Es gab zB Anzeichen, dass es bei den Gothic Lolitas evtl sich was entwickeln könnte. Es kursierten vor einiger Zeit Fotos von Gothic Lolitas, die passend zu einem Vampire-Print Outfit Vampirezähne aufgeklebt hatten.

Wie immer bei meinen Lolita Talks:
Es ist meine eigene Meinung! Ich will niemanden vorschreiben, was und wie sie zu tragen oder zu denken hat. Es ist kein Vorwurf und ich will damit keine bestimmte Person ansprechen.

2 Kommentare:

Amaya Yume hat gesagt…

Ich kann verstehen warum es dir nicht so gefällt, es sieht tatsächlich für mich auch etwas zu voll und nicht natürlich aus, aber ich finde den Stil trotzdem nicht negativ, sondern eher... neutral. ^.^ Jedem einfach das seine, ich finde es trotzdem unglaublich kreativ!

Mia Fischer hat gesagt…

Für mich besteht der Reiz an OTT aus dem zusammenfügen kleiner Details zu einem kompletten Outfit.sehr gerne mache ich dafür Accessoires selber, headpieces, Zepter und Schärpen sind da keine Seltenheit. Der Prozess bis zum fertigen Outfit ist der Teil der am meisten Spaß macht, denn tragen tue ich OTT nur für Conventions.für normale Anlässe reicht mir eine Schleife auf dem Kopf ;)

Kommentar veröffentlichen