CandyDay in Rothenburg

18.08.2014
Nachdem die Tea Party am Samstag vorüber war, machten wir auf dem Weg zum CandyDay Event in derselben Stadt. Geplant war eine Stadtführung und Essen im Hotel Eisenhut.


Dafür trafen wir uns um 11Uhr am Marktplatz ein und warteten und warteten, denn unser Stadtführer ließ sich etwas auf sich warten.
Aber schließlich kam er und er war richtig gut! Ich wurde sehr gut informiert und zugleich unterhalten. Dabei zeigte er wirklich schöne Ecken Rothenburgs und einige interessante historische Geschichten zu der Stadt.

- Wartend am Marktplatz -

- Der Lichthof -

- Kirchenseiteneingang, wo das Hochzeitspaar immer durchgeht -

- St. Jakob Kirche -

Ich mag Kultur und historische Geschichten, daher war die Stadtführung eine schöne Sache und empfehle jedem Besucher auch eins zu machen, wenn man in Rothenburg ist. Nach knapp 1,5 Std fanden wir uns dann wieder am Marktplatz und gingen zum Hotel, wo wir unser Essen einnahmen.

- Wunderschöne Postkarte, Illustriert von Meri -
- Die Räumlichkeit -

Auch hier gab es einen Outfit Contest zu dem Thema Flowers&Nostalgica, wo ich auch teilnahm, wobei ich mir keine großen Gewinnchancen ausmalte. Aber ich wollte mal mein Outfit zeigen, woran ich doch gut gearbeitet hatte. Außerdem gab es auch eine Verlosung, wo ich aber leer ausging.

Das Essen bestand aus Vorspeise Salat, Hauptgang (man konnte zwischen Steak oder Nudel wählen, ich nahm letzteres) und als Dessert Joghurt-Mousse mit Obstsalat. Das Essen war an sich mäßig für den Preis, vor allem die Portion hätte ruhig größer ausfallen können.

Hier noch ein kleiner Exkurs abseits dem Lolita-Kram: Rothenburg hat eine Ecke in der Innenstadt, an der bin ich schon paar Mal vorbeigelaufen, ohne mir was dabei zu denken. Erst als jemand mich darauf hinwies, fiel es mir wie Schuppen von den Augen!


Diese Ecke Rothenburgs wurde als Vorlage genommen für die Stadt in Melee Island aus Monkey Island 1! Ich war hellauf begeistert und musste nochmals hin, um ein Foto von zu machen.
Zum Schluß begab man sich wieder gemeinsam in die Stadt, um an der Stadtmauer das Gruppenbild und generell um Fotos zu machen.

- Leider fehlt hier eine Teilgruppe -

Von meiner Wenigkeit habe ich nur wenige Fotos machen lassen, da ich doch etwas übermüdet von der Nacht davor war (Party bis 3 Uhr morgens und nur 3 Std Schlaf). Aber ich ließ mich nicht nehmen, und zeige euch dennoch ein Outfitbild.

- Müdes Gesicht ist müdes Gesicht, von VH-Visions -

Evtl sollte ich andere Schuhe anziehen, aber die Coord kann ein ander Mal hübscher aussehen.
Außerdem fand ich schön Andrea von Stoff im Gehirn wiederzutreffen und Anne von Nachtschattengewächs kennen zu lernen.

Um 17Uhr machten dann auch meine Gruppe auf den Rückweg, was gottseidank ohne Stau war, und nach gut 3,5 Std war ich auch zurück.
Total erschöpft, Gehirnleistung auf ein Minimum (soviele Aussetzer in so kurzer Zeit hatte ich noch nie) aber mit einem tollen Lolita-WE-Erlebnis im Gepäck.
Vllt sollte ich öfter auf Tea Partys gehen! ;)

Mehr Fotos vom CandyDay Event findet ihr zurzeit bei folgenden Fotografen:
Me.Fotografie
Meiningen
www.MeFotografie.com

1 Kommentare:

La Belladonna hat gesagt…

Hat mich auch gefreut dich persönlich kennenzulernen :)
Ich heiße btw Anne nicht Anna, aber das verwechseln viele xD

Kommentar veröffentlichen