52 Lolita Challenge - Week 44

02.11.2014
Frage Nr. 15
3 things I wish I was told when I was a new Lolita


Oder anders ausgedrückt, meine persönlichen Beginner-Tipps.

Tipp 1
Lächeln ist auch Cool!
Damals wollte ich eine "true" Gothic Lolita sein und ganz nach dem Wörtchen "Gothic" beim Unterstil, war Lieblächeln bei Fotos nicht drin gewesen. Es hat schon einige Fotos bzw Treffen gedauert, bis ich anfing zu lächeln. (Oder hat jemand jemals Mana auf Fotos lächeln gesehen?)

Tipp 2
Spitze ist nicht gleich Spitze.
Ok, damals war ich arme Schülerin und musste mein Geld zusammenhalten. Daher waren meine ersten Kleider noch mit der berühmt-berüchtigen Raschel Lace oder hierzulande Billig-Tüllspitze ausgestattet. (Zum Glück nicht an auffälligen Stellen angenäht.)
Aber anständige Spitze ist auch nur für ein paar mehr Cent zu haben. Es schreckt aber am Anfang sehr, wenn man für 6m Spitze bis zu 10-15€ ausgeben muss.
Seitdem schwör ich jeden Näh-Anfänger ein, gute Spitze zu kaufen!

Tipp 3
SecondHand Shops!
Das ist etwas anders: Ich kenne Secondhand Shops schon recht lange und damals gab es auch nicht so viele wie jetzt (Closetchild gab es 1-2 Jahre später nachdem ich anfing). Aber ich war daran nie interessiert, denn alle Kleider, die ich haben wollte, habe ich mir selber genäht und das hat mir gereicht.
Mittlerweile will ich aber auch gerne ein paar Printkleider haben und das ist nicht so einfach selber zu nähen. Daher schaue ich seit einiger Zeit online nach Kleidern.
Wenn ich damit etwas früher angefangen hätte, wäre es vllt einfacher für mich gewesen, ein paar nette Accessoires zusammen zu finden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen