Innocent World vs. Metamorphose

11.04.2015
Fast nacheinander haben sowohl Metamorphose als auch Innocent World einen Tee-inspirierten Print rausgebracht und beide Print sind dabei so ähnlich, dass mir quasi der direkter Vergleich ins Auge sprang! Lassen wir also einmal IWs Beautiful Tea Rose Set gegen Metamorphoses Noble Tea Party antreten.
(Vor gut 2 Jahren habe ich bereits schon einmal IW gegen jemand im Ring antreten lassen und zwar im Schoko-Schach-Print Clash!)


Runde 1: Print


Bei beiden Marken gibt es je Print drei Farbversionen, bei IW Dunkelblau, Pastellrosa und Mintgrün, bei Meta Schwarz, Pastellpink und Pastellgrün. Recht ähnliche Farbklassen bei beiden Marken, der Printinhalt unterscheidet sich dafür mehr. Bei IW sind nostalgisch anmutende Teegeschirr aus Löffel, Kannen, Tassen samt Untertasse als auch Teedose zu sehen, voneinander durch die Inschrift des Labelnamen und den drei Spielkartenmotiven Kreuz, Herz, Karo und Pik getrennt.


Auch bei Meta sieht man nostalgisches Teegeschirr, und zwar Teekannen, Besteck und Tassen mit Unterassen. Dazu sind aber auch noch ein Etagere, Essteller und eine Wasserkaraffe in Form eines Schwans zu sehen. Auch hier werden die Motive durch ein Spitzenaufdruck getrennt.

1:0 für Metamorphose.
Ich mag zwar den Zeichenstil der Gegenstände bei IW besser, aber durch die größere Auswahl der Motive und mit der tollen Schwankaraffe gewinnt hier Metamorphose und der erste Punkt geht an ihnen.

Runde 2: Das Kleid-Design


Hier bietet IW 1 JSK- und 1 OP-Version an. Ersteres ist ein Unterbrust-JSK mit dem Print nur im Rockteil. Im Rücken ist eine Schnürung und als Details sind an der Front Messing-Rosenknöpfe und Rosenspitze angenäht.
Beim OP ist ebenfalls der Print nur im Rock, welcher als Empire Line an dem Oberkörper angesetzt ist, wobei im Rücken die Taillennaht auf der Taillenhöhe liegt. Im Rücken ist als Detail außerdem ein Band zum Binden vorhanden, sowohl vorne eine Reihe Spitze am Ausschnitt mit einer Schleife


Bei Meta sind 3 Versionen vorhanden: 2 JSK und ein 1 OP. Die JSK sind Trägerkleider, eine normal mit Taillennaht und die andere mit einer Bauchschnürung vorne und gerrafften Partien. Letzteres hat einigen Stellen Chiffonrüsche/-stoff als Dekoration bzw. Zusatz. Beim OP ist es ein sehr hoher Empire Line Kleid mit Spitze am Saum und am Brusteinsatz als auch eine Knopfleiste am Einsatz. Abgesehen vom Chiffon-JSK ist der Print als All-Over eingesetzt worden.

1:1 Gleichstand.
Hier gewinnt IW den Punkt, zwar hat Meta mehr Details und eine größere Wahl an Schnitten, aber ich finde das Gesamtbild bei IW viel ausgewogener und passender gesetzt, das mit dem Print harmoniert.

Runde 3: Die Details/Extras



Wie eben schon erwähnt sind die Details rarer bei IW gesät, aber dafür mit viel Bedacht gewählt. Die Spitzen wirken sehr hochwertig und mit Bedacht an die jeweiligen Stellen angebracht. Auch an passenden Accessoire gibt es nur ein Kopfschmuck und Overknees. Der Kopfschmuck ist eine simple Schleife mit geformten Schleifenbändern mit einer weißen Teekanne als Hauptmotiv, was aber gut zum Gesamtbild des Kleides passt. Auch die Strumpfe sind dezent, aber mit den Motiven des Prints gedruckt.




Bei Meta sind viele Details an den Kleider angebracht. Da sind aus Bändern Schleifen geformt und angenäht worden, als auch verschiedenen Lacespitzen angebracht, auch eine Messing-Kanne wurde bei einer JSK-Version mit an einer Schleife angenäht. Als Accessoires gibt es kleine Schleifen zum Anpinnen, eine schmale Headbow und auch Manschetten. Ersteres und letzteres haben auch noch Chiffonstoff bzw Spitze dazu, die Headbow besteht nur aus dem Printstoff.

2:1 für IW.
Auch hier gewinnt in meinen Augen IW, für mich gilt mehr die Qualität als Quantität. Zwar hat Meta bei den Details im Kleiddesign gute Arbeit geleistet, aber dafür bei den Accessoires zu sehr die altbekannte Schiene gefahren.
Bei IW sehe ich mehr die Arbeit dahinter bzw gut angepasste Accessoires anzubieten, siehe die Overknees.
The Winner is...
Innocent World!

Metamorphose ist mir irgendwie zu un-rund bei dem Print geworden. Bei dem Tea-Thema ist alles doch zu niedlich geraten, schließlich nennt es sich ja "Noble Tea Party", und vor allem die Chiffon-JSK-Version ist etwas zu seltsam vom Design her. Auch die Accessoires sehe ich als Minus an, was ich eher nicht zu den Kleidern kaufen würde.
IW dagegen spielt sehr schön mit dem Vintage in Kombination des Tee-Themas, was einfach besser zu der allg. klassischen Linie von IW passt! Die Accessoires sind wohl bedacht und sehr schön im Set anzusehen.

Wie seht ihr den Vergleich? Oder vergleiche ich hier Äpfel mit Birnen?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen