Seifen beim Duschen

06.04.2015
Seit meinem letzten Posting über Natur-Pflege-Produkte sind schon gute 4 Monate vergangen und ich habe mich in der Zeit einiges durchprobiert. Vor allem bei den Seifen habe ich einige hinter mir, die ich hier vorstellen möchte.

Bei Seifen für die Anwendung in  der Dusche/Körperreinigung ist es mir wichtig, dass es relativ frei von Parfüm ist, stattdessen lieber Naturextrakte etc., relativ viel Glycerin und gute Öle enthält. Daher ergibt es sich, dass ich auf Natur-Seifen zurückgreifen muss. Außerdem mag ich zitronige und frische Gerüche, daher ist es ein Plus, wenn es Versionen mit so einem Geruch gibt.



Damals habe ich als erste Drogerie Seifenprodukt das Alverde Pflanzenölseife Verveine verwendet. Der Preis ist bei 0,99€ für 100g.
Der Geruch war super, schön nach Zitronengras, und das Hautgefühl nachher war gut. Die Form fand ich auch handlich, weder zu groß oder klein und es gleitete gut über die Haut. Es hat nur eine schwache bis keine Schaumbildung.
Diese Seife werde ich definitiv als Nachkaufprodukt in meine Liste behalten, wenn ich keine Lust habe, was neues zu probieren.

(INCI: Aqua, Glycerin, Sodium Stearat, Propylene Glycol, Sorbitol, Sodium Laurate, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Lauryl Sulfate, Sodium Chloride, Stearic Acid, Lauric Acid, Tetrasodium Etidronate, Pentasodium Pentetate)


Das nächste Testprodukt war Bodyshop Glazed Apple Seife, eine Weihnachtsedition von deren Kernseifen. Ich habe es mir zu deren Sale erstanden, statt 3€ nur noch 1,50€ für 100g.
Der Geruch war sehr lecker nach süßlichem Apfel, ich mag auch Apfelgeruch. Nur etwas zu penetrant, wenn es nicht in Benutzung war und im Bad lag. Die Form war auch sehr angenehm zu verwenden, aber es war etwas zu glischtig und rutschte mir sehr oft auf der Hand.
Noch ein Minus ist es, dass es keine Naturseife ist, sprich mit viel Parfüm und anderem Zeug.
Kein Nachkaufprodukt, zumal es mir regulär für 3€ zu teuer für keine Naturseife ist.

(INCI: Sodium Palmate, Aqua, Sodium Palm Kernelate, Glycerin, Sorbitol, Coconut Acid, Parfum, Triethanolamine, Glycine Soja Oil, Sucrose, Limonene, Etidronic Acid, Tetrasodium EDTA, Linalool, Pyrus Malus Fruit Extract, Potassium Sorbate, Sodium Benzoat, Citric Acid, CI 19140/Yellow 5, CI 42090/Blue 1 )


Danach verwendete ich die Speick Soap Bar Carpe Diem, Preis 1,79€ für 100g.
Der Geruch ist auch sehr lecker zitronig, minzig-artig. Nur durch die eckige Form war das Gefühl auf der Haut etwas schwierig bis leicht kantig. Dafür lag es aber gut in der Hand und es rutschte seltener aus der Hand. Ein weiteres Plus war es, dass es recht gut aufschäumt, ein Minus, dass es relativ  schnell aufgebraucht war.
An sich ein gutes Produkt, vor allem vom Geruch her, aber da es schnell aufgebraucht ist, die eckige Form und doch der höhere Preis, wird es nicht unbedingt nachgekauft.

(INCI: Sodium Palmate, Sodium Cocoate, Aqua, Sodium Olivate, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Potassium Stearate, Potassium Palmitate, Parfum, Citrus Grandis Peel Oil, Citrus Aurantifolia Oil, Citrus Aurantium Dulcis Fruit Oil, Mentha Viridis Leaf Oil, Sodium Gluconate, Sodium Chloride, Sodium Thiosulfate, Citral, Limonene, Linalool)


Als nächstes griff nach der CD Milde Seife Avocado, Preis 0,95€ für 125g im Handel (0,76€ auf 100g).
Geruch war total nicht mein Fall, so typisch seifig. Die Form war aber sehr angenehm auf der Haut, aber das Hautgefühl danach zu trocken und mit dem typischen Seifenhautgefühl.
Definitiv kein Nachkaufprodukt, da es weder mit Geruch oder Hautgefühl punkten konnte.

(INCI: Sodium Tallowate, Aqua, Sodium Cocoate/Sodium Palm Kernelate, Glycerin, Sorbitol, Hydrogenated Coconut Acid, Parfum, Tetrasodium Etidronate Tetrasodium EDTA, Sodium Chloride, Persea Gratissima Oil, Linalool Hexyl, Cinnamal, Citronellol Benzyl, Salicylate Butylphenyl Methylpropional Alpha-Isomethyl Ionone Coumarin)


- Meins ist viel orange-farbender -
Aktuell verwende ich die Lush Sexy Peel Seife, Preis 5,95€ auf 100g. Das war ein Geburtstagsgeschenk, sonst ist es mir eigentl doch zu teuer.
Geruch ist super lecker nach Orange und Zitrone! Auch hier ist die Form etwas kantig auf der Hand, da es im Block geschnitten wird, aber es ist von der Konsistenz etwas nachgieber und damit ein Tick besser als zB bei der Speick Soap Bar. Es schäumt auch recht gut auf der Haut, was nett ist.
Wenn ich zu viel Geld über habe oder als Geschenk, würde ich gerne diese Seife wieder verwenden.

(INCI: Wasser, Rapsöl, Kokosöl, Glycerin, Sorbitol, Maisstärke, Bio Zitronenschale, Bio Orangenschale, Sodium Lauryl Sulfate, Frischer Bio Zitronensaft, Frischer Bio Orangensaft, Bio Limettenschale, Sodium Stearate, Limettenöl, Parfüm, Grapefruitö), Frischer Bio Limettensaft, Zitronenöl, Sodium Chloride, EDTA, Tetrasodium Etidronate, Sodium Hydroxide, Citral, Geraniol, Citronellol, Limonene, Linalool)

Fazit:
Abgesehen von der CD Seife haben alle Seifen ein ähnlich positives Hautbild bei mir hinterlassen, von daher kann ich in diesem Punkt keine wesentliche Unterscheidung machen. Auch die Schaumbildung spielt eigentl eine unwesentliche Rolle, da es mir nicht wichtig ist.
Ich gehe daher allein vom Geruch, Handhabung und Preis, ob es für mich als Nachkaufprodukt in Frage kommt oder nicht.
Zurzeit ist die Rangordnung wie folgt: Alverde Pflanzenölseife Verveine, Speick Soap Bar Carpe Diem und Lush Sexy Peel.

Als nächste Testkandidaten habe ich das Lush Bohemian (Geschenk) und die Alterra Reine Pflanzenölseife Orange, wenn ich diese Version mal finde.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen