F • O • O • D #17: Muttertagskuchen

10.05.2015
Zum Muttag habe ich einen frischen Obstkuchen gebacken: Rhabarber-Himbeer-Blaubeer-Pie.
Das Grundrezept stammt von www.cakeinvasion.de. Ich finde ihre Rezepte interessant, zumal ich für meinen Schwager laktosefrei backen muss.

Als Änderung nahm ich andere Beeren als Füllung (Erdbeer-Allergie bei der einen Person) und ich verwendete ganz normalen Mürbeteig anstatt der Marzipan-Variante (Nuss-Allergie bei der anderen Person). Sonst blieb ich dem Rezept treu, wobei ich die Menge der Füllung knapp auf 1kg erhöhte.




Zutaten:
250 g Mehl
80 g Zucker
110 g Margarine
1 Ei
1 Pr Salz

200 g Himbeeren
700-800 g Rhabarber
150 g Blaubeeren
1-2 EL Honig
80 g brauner Zucker
20 g Stärke
20 g Mehl

Mehl, Zucker, Margarine, Ei und Salz rasch zu einem glatten Teig kneten, für mindest. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
In der Zwischenzeit Rhabarber waschen und zu kleinen Würfeln schneiden, Blaubeeren waschen, Himbeeren auftauen lassen (wenn TK, sonst nur waschen). Alles in einem Topf mischen,


Wenn Ruhezeit vorüber ist, Ofen auf 180 Grad, Ober-/Unterhitze vorheizen. Zu den Beeren Stärke, Mehl, braunen Zucker und Honig vermengen.
Pie-Form mit ca. 3/4 Teig auslegen, Rand formen, mit Gabel mehrmals einstechen und mit Beerenmischung füllen. Mit dem verbliebenden Teig den Gitter bilden und über Pie auflegen.



Kuchen auf mittlere Schiene für ca. 50 Min. backen. Wenn Teig goldgelb und der Inhalt nicht mehr so arg flüssig ist, ist der Kuchen fertig.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen