Review: Vistaprint Visitenkarten

14.05.2015
Zum Start von meinem FB Petticoat Service habe ich mir auch gleich die ersten Visitenkarten gemacht!
Eigentl wollte ich schon seit langem (glaube seit letztem Jahr schon) Visitenkarten drucken lassen, aber das hab ich einfach vor mich hingeschoben. Zum einem wusste ich nicht, bei welchem Anbieter ich sie machen sollte und zweitens, ob mein Design bzw mein Können dazu gut genug ist.

Für meine Abwesenheit auf der Dokomi wollte ich aber definitiv Visitenkarten als Ersatz hinlegen, daher musste ich es endlich mal in Angriff nehmen. 
Als Anbieter wählte ich Vistaprint. Warum weiß ich nicht so genau, wahrscheinl weil sie recht günstig sind.




Die Erstellung der Visitenkarten bei Vistaprint war sehr einfach und selbsterklärend. Ich habe mein eigenes Design hochgeladen, wofür im Vorfeld die Mindestanforderungen und Tipps angegeben sind. Dennoch musste ich ein paar Korrekturen vornehmen (zB war die Schnittlinie bei mir doch ganz woanders als angegeben). Ich habe am Ende die doppelte Größe als die empfohlene genommen, da die Qualität doch zu schlecht wäre (2080 x 1370 pix). Was mir beim Prozedere sehr gut gefiel, war die häufige Möglichkeit das Endprodukt zu überprüfen! Man konnte immer wieder sehen, wie die Karte ungefähr in real aussehen wird.


Danach war alles selbsterklärend und man musste nur den Anweisungen während der Bestellung folgen. Bezahlt wurde mit Paypal und ein kleiner Tipp am Ende: Vistaprint bietet auch nach vollendeter Bestellung Angebote an, die günstiger sind als die Standardbestellung. So habe ich statt der anfänglichen Stückzahl von 250 auf 500 erhöht und weniger bezahlt, als hätte ich vornerein 500 Stück bestellt.

- Rück- und Vorderseite -

Bestellt hatte ich am 01.05. und angekommen sind sie am 11.05., wobei die Lieferung am 18. vorrausgesagt wurde (Druckerei ist in Belgien). Die Visitenkarten sehen sehr gut aus, der Druck ist scharf, die Farben gut (habe jetzt aber auch nur s/w bzw. Grautöne) und das Material reicht vollkommen meinen Ansprüchen (Qualität Standard und Matt) aus.

- So sah auch eine Zwischenschritt-Vorschau bei Vistaprint aus -

Fazit:
Ich bin zufrieden mit meinen Visitenkarten und werde in Zukunft nochmals dort bestellen, sollte ich neue brauchen. (Braucht man eigentl auch Visitenkarten für den eigenen Blog? Ich sehe manchmal, dass andere Blogger das machen.)
Bezahlt habe ich für 500 Stück 20,30€, davon ca. 4€ Versand. Vistaprint wirbt sehr oft mit Angeboten, daher sollte man einfach abwarten, bis ein ansprechendes aktiv ist und dann bestellen, wenn man keine Eile hat.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen