Meine AnimagiC 2015

19.09.2015
 "Was lange währt, wird endlich gut."
Oder so ähnlich kann man folgenden Bericht betrachten, denn hier kommt der lang versprochene Bericht über die AnimagiC 2015! Es ist jetzt schon gut 1,5 Monate her, huch wie die Zeit verfliegt. Ich war aber einfach zu sehr von dem dreitägigen Event erschöpft, als dass ich zeitnah darüber meinen Bericht schreiben konnte/wollte.

- By Inadoll -

Im Gegensatz zum letzten Jahr konnte ich alle 3 Tage anwesend sein. Das heißt: Mehr Action, mehr Fun!
Und dieses Jahr fand ich es besonders toll. Neben unserem tollen DS-Team (mit Neuzugang Sutewi, die ich endlich mal etwas näher kennen lernen durfte) waren wieder Sweet Sakura, Li-Paro, V.aroc.K und Gina Artworks dabei. Dazu kamen jetzt Lockshop, caffeecupcake (die wir von der Dokomi kennen) und Vanillas Traumfabrik dabei! Mit der Besitzerin von letzten hatte ich schon paar Mal Kontakt gehabt, nun jetzt über die 3 Tage war sie mir richtig ans Herz gewachsen.
Glücklicherweise war das WE nicht so heiß geworden, wie befürchtet. Daher empfand ich die Arbeit sehr angenehm, nur waren wir richtig Bienen-verseucht gewesen. Gefühlt war meine Hauptarbeit, eingefangene Bienchen wegzutragen!

- Unser DS-Stand + Team (ohne Joey, die hier fotografiert hat) -

- V.aroc.K -

- caffeecupcake -

- Li-Paro -

- Sweet Sakura -

- Vanillas Traumfabrik -

- Gina Artworks -


Am Sa war der Haupttag mit der Modenschau, dieses Mal konnte ich mitlaufen und trug ein Outfit von Pina Sweetcollection. Das lustige daran ist, dass ich die Marke seit meinem Lolita-Anfang kenne und ein Kleid von ihnen nachgeschneidert hatte. Damals konnte ich mir nicht vorstellen, dass ich tatsächlich mal ein Outfit von ihnen tragen werde!

- Während des Umstylings -


- Modenschau-Fotos von Martin Hola -
Mehr Bilder findet ihr übrigends bei der Fotogalerie des Fotografens!
Ansonsten waren die Tage wie jedes Jahr auf der Ani: Volles Zelt, Verkaufen, Beraten und Spaß haben! Was mir aber aufgefallen ist, dass immer weniger Lolitas zum Zelt kommen bzw. generell bei der Convention dabei sind. Entweder kommen einige erst gar nicht, oder sind nur drum herum und ziehen kein Ticket.
Die AnimagiC zieht für die Lolitaszene nicht mehr so stark, da ist bei der Dokomi oder evtl Connichi die Dichte viel höher! Kann ich aber auch nachvollziehen. Hätte ich nicht die Standarbeit, wäre auch für mich die Ani sehr langweilig, da sie sonst außer uns nix Lolita-spezifisches anbietet. Lediglich die Außenbühne brachte einige Überraschungen für mich, so trat eine Band auf, deren Musik ich gelungen fand. Es erinnerte mich an die gute alte Visual Kei-Zeit, leider habe ich nicht mitbekommen, wie die Band hieß.

- Meine Outfits bei der Ani -

- Meine Einkäufe -
Mein Einkauf fiel dieses Jahr sehr klein aus. Lediglich ein Paar Strümpfe im BJD-Look und eine Alicebrosche von Vanillas Traumfabrik habe ich mir gekauft.
Umso gelungener war dagegen mein Verkauf! Ich war so gesehen schon am ersten Tag mit meinen Petticoats sold out gewesen.

Leider war der Abbau am Sonntag so stressig verlaufen, dass es keinen vernünftigen Teamabschluss gab, was wir traditionell mit einem Abendessen getan hätten. Auch haben am letzten Tag einige vom Team gefehlt.

Nichtsdestotrotz war die Ani wie immer sehr lustig gewesen und ich würde mich freuen, wenn es nächstes Jahr genauso oder besser weitergehen wird!




2 Kommentare:

Vanillas Traumfabrik hat gesagt…

Du hast ja mich ganz vergessen :(
Aber schön wars trotzdem bei euch und danke nochmal für deine tolle Unterstützung!

Quini hat gesagt…

Wie wo vergessen? Du bist im Text erwähnt, wenn du das meinst.

Kommentar veröffentlichen