Bat JSK I

22.10.2015
Halloween klopft an der Tür und so langsam muss das Bat-Kleid fertig werden!

Für das Schnittmuster habe ich mich an vorhergegangene Projekte orientiert: Mein Kurai Cosplay und Wicked Party JSK. Vom Cosplay übernahm ich den Part vom Oberteil und vom JSK den Überwürf-Teil. So musste ich zum Glück nicht von Null beginnen und habe so zwei funktioniernde Schnittmuster, die jetzt nur angepasst und zusammen gebracht werden müssen. Eine Kniffligkeit gab es dennoch für mich und zwar soll der Überwurf auf der Brust nicht am Kleid angenäht werden, sondern soll nur aufliegen. Heißt, es ist nur an den Seitennähten und passend zum schwarzen Rockteil an der Taillennaht angenäht.

So war das Schnittmuster-Erstellen dennoch langwierig und hat mir einiges an Kopfzerbrechen gebracht. 

- Kurai Cosplay -
- Wicked Party JSK -

Außerdem hatte ich sowohl vom schwarzen als auch vom Printstoff nur soviel da, dass es lediglich für einen Versuch reicht. Dementsprechend war der erste Schnitt etwas zögerlich gewesen. Als erstes versuchte ich mich an die schwarzen Teile und es hatte zum Glück alles gepasst.

- Na Na Na Na Na Na ... Batman! -


Auch fasste ich mich ans Herz und der Printstoff wurde zerschnitten, klugerweise habe ich etwas mehr zugeschnitten als nötig und hatte so genug Raum für Korrekturen gehabt, was ich auch gebraucht hatte. Um den Hals herum war hier und da nicht alles perfekt gewesen. Übrigends hat sich die erste Designvorlage nicht verändert, es bleibt wie gehabt.


Das Loch vorne ist mit Chiffon unterlegt und darüber wird die Spitzenapplikation befestigt. Wie gesagt sind die Brust-"Flügel" aufklappbar und werden später von drei Bändern zusammengehalten. Wundert euch nicht, dass der Oberteil so locker auf der Puppe ist. Die Schaufensterpuppe ist dünner als ich selbst bin. Normalerweise nütze ich meine Puppe nicht für Näharbeiten, aber da der Schnitt so knifflig für mich war, musste es hier einmal ran. Außerdem ist alles bereits gefüttert, wobei ich eine relativ unorthodoxe Methode gewählt habe. Anstatt rechts auf rechts, habe ich alles links auf links aufgenäht. Es war für mich irgendwie einfacher so.
Unten seht ihr eine Vorschau der nächsten Schritte. Der Rock bekommt seinen Spitzenabschluss, Ober- und Unterteil werden verbunden und die Halskrause sowie die Bänder kommen dazu.
Somit sind die nächsten Schritte recht einfach und das schwierigste ist auch schon durch, nämlich der Oberteil. Demnach werde ich mit dem Kleid zügig vorankommen können. Nur ist mir leider der schwarze Futterstoff ausgegangen und ich kann den Rock nicht füttern. Was an sich nicht schlimm ist, um erstmal so weiter zu machen.

3 Kommentare:

Goldkind hat gesagt…

Oh, die Spitze für den Saum finde ich ganz großartig! :D
Weiter so!

Onychophora hat gesagt…

Das sieht doch schonmal sehr vielversprechend aus! Und der Stoff ist immernoch großartig <3

Amy hat gesagt…

Ahhhh das wird soo schön werden! <3 <3

Kommentar veröffentlichen