Neue Bluse und Tutorial auf Dunkelsüß

13.03.2016
Für mein Hasenkleid habe ich mir noch eine schöne beige Bluse genäht, da ich sonst keine besitze, das farblich dazu passt.
Der Stoff befand sich bereits in meiner Sammlung, da ich es eigentlich für einen anderen Projekt gekauft hatte (Tea Time with Alice JSK, on hold). Aber wie so oft, passte es nicht mehr zum angedachten Projekt, aber dafür hat es farblich super zum Beigeton im Hasenprint gepasst.

Ich wollte eine schlichte Bluse für das Kleid nähen, weil es nicht sonderlich auffällig ist. Das meiste ist sowieso nicht zu sehen und durch den Kragen beim JSK brauchte ich bei der Bluse nur einen Stehkragen anzubringen.
Auch wollte ich es mir einfach machen und wählte statt Manschetten die Variante mit Gummizug.

Das war das letzt Projekt vor meinem Umzug in eine neue Stadt! Ja, richtig gehört: Ich bin zum März umgezogen und absolviere ein Praktikum in einem Verlag. Bisher macht mir die Arbeit sehr viel Spaß und ich freue mich auf die (Sommer-)Zeit hier in ....Hannover!




Aber zurück zur Bluse. Den Stoff finde ich besonders interessant, da es eine leichte Prägung hat, was die Oberfläche etwas belebter macht. Auch die Venedig-Spitze ist von einem anderen Projekt über geblieben, es war aber ein Tick zu hell gewesen. Ich habe es dann einfach mit schwarzen Tee und einem Schuß Essig passend gefärbt. Großartig spannendes kann ich nun auch nicht erzählen, da alles normal beim Nähen verlaufen ist.



Dieses Projekt habe ich außerdem als Näh-Tutorial auf Dunkelsüß verarbeitet. Wer also diese oder eine ähnliche Bluse nähen möchte, kann hiermit gerne machen. Neben diesem Schnitt verwende ich noch ein Muster mit Wiener Naht, vllt nähe ich demnächst wieder eine Bluse mit dem anderen Schnitt und mache daraus noch eine Anleitung für die Community.


2 Kommentare:

jsama0201 hat gesagt…

Eine wirklich schöne Bluse hast du dir da genäht. Ich bin noch nicht so weit, dass ich sowetwas bewerkstellige könnte, aber ein bisschen träumen kann man ja schon :)

Quini hat gesagt…

@jsama201
Jeder fängt mal klein an. Ich musste erst ein Dutzend Blusen nähen, bis ich so sicher geworden bin. ;)

Kommentar veröffentlichen