Review: LensMe Shabet Star Grey

11.07.2016
Normalerweise stelle ich ja immer zur Herbstzeit meine neuen Circle Linsen vor, da um die Jahreszeit die Haltbarkeit meiner alten auslaufen. Nun diesmal gibt es eine kleine Ausnahme, da ich mein zweites Paar aus der letzten Bestellung (siehe MI Cara Blue) bisher gar nicht getragen hatte. Zum einem hatte ich vergessen, dass ich sie noch hatte, zum anderen gab es auch keine Gelegenheit, graue Circle Lenses zu tragen. Mein neues Model heißt Shabet Star Grey von LensMe.

- Werbebild von kpop2.com -

Wie immer kaufte ich bei der Seite kpop2 ein, da ich keinen anderen Anbieter kenne, die Linsen-Durchmesser auch unter 14 mm anbieten. 14 mm oder darüber sind mir einfach zu groß und lassen mich etwas "gruselig" bis "glubschäugig" wirken. Da ich aber bisher nur gute Erfahrungen mit ihnen habe, ist das auch nicht groß weiter schlimm. Bestellvorgang (sehr einfach), Preise (Angebote um die 10€) und Lieferung (meist 2 Wochen) sind vollkommen in Ordnung bis top.

Wie immer wählte ich ein neues Model aus, um zu sehen, was sich gut machen würde. Shabet Star fand ich von der Musterung interessant und gut, dass es einen Übergang hat. Pigmentierung ist standardmäßig, Farbdurchmesser ist 13,8 mm und Wassergehalt liegt bei 38%.


Der Vergrößerungseffekt ist trotz des kleineren Durchmessers anschaulich zu sehen. Ich denke, es liegt daran, dass der Außenbereich doch sehr dunkel ist und fast einen schwarzen Ring bildet. Schön finde ich den Übergang von eigener Iris zur Linse, da ist fast kein harter Bruch zu sehen. Das Grau ist gut sichtbar und dementsprechend dominant. Für mich doch sehr ungewohnt, weil die vorherigen Linsen von der Farbe her nie so deutlich waren. Ich muss mich noch dran gewöhnen, dass ich tatsächlich mal graue Augen habe!



Aber dafür, dass die Farbe so sichtbar ist, ist es noch recht natürlich und angenehm. Also ich gefalle mich mit ihnen auch sehr gut. Mir sagt nur die Musterung nicht so zu, es ist etwas zu unruhig bzw. kriselig. Da mag ich z.B. die Hans Jackpot Circle Lenses in diesem Punkt lieber. Eins muss ich aber noch erwähnen: Das Werbebild entspricht tatsächlich dem Tragebild. Das ist nicht immer der Fall.

- Hier ging es zum Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln Film. -

Fazit:
Ich finde die deutliche Farbe toll, aber die Musterung ist nicht meins. Da sind ruhigere Linsen doch besser, da ich etwas dezenter wirken möchte. Ansonsten habe ich nix an den Shabet Star Circle Linsen zu bemängeln.

1 Kommentare:

Onychophora hat gesagt…

Ich mag sie, graue Augen stehen dir ;)
Das mit der Musterung find ich jetzt nicht so schlimm/auffällig, aber ich hab auch selber von Natur aus eher gemusterte Iriden.
Ich bekomm auf jeden Fall Lust mir auch welche zu kaufen, obwohl ich total schlecht mit Kontaktlinsen umgehen kann.

Kommentar veröffentlichen