Oldschool Maid Lolita Coord

31.05.2017
Für die DoKomi Lolita Modenschau, die diesen Sonntag (11 Uhr auf der Cosplaystage) stattfindet, werde ich zum ersten Mal eine Oldschoolversion einer Maid Lolita tragen. Hierfür fehlten mir aber noch zwei Accesssoires, nämlich eine Schürze sowie ein klassisches Headpiece. Mein Onepiece Oldschool Rose dient dabei als Basis.



Glücklicherweise ging das Nähen einfach und flott von der Hand. Als Erstes kam die Schürze dran. Ich entschied mich für ein klassisches Design mit überkreuzten Tägern, Rüschenflügeln und mit Spitze.
Nach 2 Tagen war die niedliche Schürze fertig. Stoff ist üblicher Köper und unten kam Baumwollspitze und am Ausschnitt nochmals Klöppelspitze dazu. Damit ich mich nicht jedesmal durch die queren Träger quälen muss, habe ich an ihnen Knöpfe angebracht, sodass ich sie beim An- und Ausziehen lösen kann.

Noch schneller ging es mit dem Headpiece, schließlich ist es nicht mein erstes Stück, das ich nähte. So habe ich u. a. für Dunkelsüß eine Anleitung für ein rechteckiges Headpiece geschrieben. Auch hier verwendete ich die gleichen Spitzenbänder wie bei der Schürze, um einen runden Look zu erschaffen.


Am interessantesten ist es natürlich, wie alles zusammen ausschaut. Ich war ja auch gespannt, ob es auch so passte, wie ich es mir vorstellte.



Also ich bin zufrieden mit dem Outfit und die Accessoires passen so gut zum Kleid, als hätte ich es damals so geplant, als ich das OP genäht habe. Das ist mittlerweile schon 3 Jahre her.
In meiner Freizeit werde ich definitiv niemals so rumlaufen, weil es mir einfach doch too much ist. Aber auf einer Convention passt es doch schon gut - auch auf die Gefahr hin, dass ich mit regulären Maids oder Charas in diesem Look verwechselt werde.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen