TBT: Jshock in Köln

20.07.2017
Jshock in 2007 war das erste Musikfestival mit Jrock-Bands in Deutschland. An Bands waren girugamesh, bis, An Cafe und Guitar Wolf dabei! Ich war damals großer Fan von bis (kurz für "believe in style") und habe sogar als Geschenk etwas für sie gemalt! Ich hatte total vergessen, wie fangirlig ich damals war. Dieses TBT-Eintrag besteht eigentlich aus zwei Einträgen, aber ich fass es diesmal in einem zusammen. Viel Spaß!
(Schreibweise ist original von damals, inkl. Schreibfehler und Slangsprache.)


bericht nr1: der kövit-part (vom 24.6.07)

das kövit war super chillig und richtig angenehm weil es net so übervoll war wie die letzten male..nebenbei war das wetter gar net mal so schlimm o.o .. es war recht angenehm mit gelegentlichen kleinen schauern, aber hab mich eigentl doch richtig angezogen .. weil sich was ausziehen is keine so große kunst in der toilette xD
ich kam so kurz nach beginn dort an und traf mich gleich mit tivo .. und das nach etlichen versuchen auch endlich geklappt hat XD bin froh sie mal in real zu sehen und ihre kekse waren lecker .. und meine onigiris auch ^^ alle fanden die toll und sie hatten mich den tag über gut genährt .. ich denke ich mal sie öfters machen demnächst wenn ich mal unterwegs bin .. schau nur dann nach ner anderen füllung bin so eigentl kein fan von thun aus der dose -.-
also dort angekommen wurde auch schon meine jshockkarte entwertet und neben wenigen anderen bekam ich ein graues armbändchen und die ohne nur ein rotes xP und eigentl hab ich kaum was getan:mit tivo singstar gespielt, ein paar freunde die da waren getroffen.. was ziemlich wenige waren weil entweder net da oder erst später wo ich dann schon weg bin oder erst aufm jshock ;.;, bluse und headdress verkauft womit ich einiges geld verdient habe und davon hab ich gleich in ner cd von bis investiert mit dem festen vorhaben die mir von ihnen auch signieren zu lassen ..davon später mehr ^.~
und dort gab es auch zufällig einen japaner der sowas kannte (kam eben aus tokyo) und hab mit ihm ein wenig geplaudert wie das so is in tokyo ^^
er: "konnichiwa.."
ich: "ähm .. i am not japanese " ^^;
ach ..tierkostüme sind was lustiges vorallem wenn der schritt zwischen den knien hängt xD
und die gruppe die das meet&greet gewannen traf ich später noch auf m jshock und erzählten mir davon .. ich hab sie vorher noch getroffen weil ich denen den weg zur herberge zeigte und sie meine meinung zu
ihrem outfit gefragt hatten
so gegen halb 4 war ich auch schon weg und unterwegs gen jshock ^^



mein zeug was ich am ende des tages absahnte: (von links)
flyer von nem pariser laden, mein jshockbändchen ^^, weisser eding gefunden am signierungsort und am ende des festivals, ebenso der hübsche kronenanhänger, cd von bis, flyer+ticket, for free merchandiseposter von balzac was ich aber noch verschenken werde

bericht nr2: der jshock-part (vom
25.6.07)



Nun folgt teil 2 des unvergesslichen tages ^^
Ich kam gegen 16uhr zum palladium … und weil ich an ner mappenaktion von bis mitmachen wollte und deswegen ein blatt vorbereitet hatte (drauf ein kurzer text in engl in der art von „danke dass ihr da seid, eure show wird toll, euch ne schöne zeit in köln…“ sowie unten ein kleiner kölner dom daneben „bis rocks cologne“ und daneben 4 kleine köpfe der musiker in comic-optik) schrieb ich der  orga ne sms dass ich auf sie warte aber sie kam nicht .. also enschloss ich einfach es persönlich abzugeben, zumal ich eh was signieren lassen wollte, so war es ein netter gegenzug von mir wenn sie auch was bekommen *lach*

schnell machte ich meine runde und fand so einige freunde/bekannte wieder und grad als ich mit einer sprach ..brach das geschrei los weil ich direkt neben dem signierort stand und grad die headliner ancafe rauskamen .. ich nur so schnell weg! am anderen ende fand ich wieder meine beiden mädels vom kövit und ab zur gaberobe - abgeben – wieder rauf und dann die entscheidung: anstellen für girugämeshs signierung oder doch konzert ansehen (guitar wolf begins) ich entschied mich für die musik ^^ die band hat einfach gerockt und das wollte ich mir auch ansehen ..also beauftragte ich mayun dass sie mir auch was an unterschriften besorgen sollte ^^;

Guitar wolf waren gut ..sehr gut … ich hab schon so einige zwiegespaltene meinungen gehört: die einen sagen schrott, die anderen geile mucke …und das letztere fand ich passend XD
Es hat sehr viel spass gemacht und die aktion mit dem leute rausfischen fand ich genial (und respekt an das mädel die was tatsächlich auf der gitarre machen konnte) ich blieb nach schluss gleich in der menge um für bis anzustehen .. in der zeit laberte ich einfach ein paar menschen an  (darunter jemand die mich über ne andere freundin her kannte) dabei wuchs der druck immer mehr ..bei guitar wolf war das noch angenehm .. aber jetzt fing es kritisch zu werden und es wurd am ende nur noch schlimm, zwar rutschte ich so in die 4/5 reihe aber gefallen hat es mir net wirklich … 

Ich stand zwischen maru/shunsuke und hab trotz mal 5meter abstand zu ihnen fast nix sehen können o.O das nervte mich am meisten neben der tatsache dass einfach zu wenig platz gab um richtig mitgehen zu können ..weil bis haben ne geile show abgelegt ..und auch ihre kleidung wortwörtlich^^; jedenfalls oben rum … hab aber nur maru so sehen können und auch diverse aktionen verpasst. ich war sehr bemüht luft zu bekommen (nackenstarre weil ich andauernd nach oben sah) und generell am leben zu bleiben .. die tendenz nach security zu rufen oder rauszugehen war immens ..aber ich blieb bis zum schluss was tierisch schnell kam und auch kein encore *schade* aber sie haben S.S.I *fav* gespielt und maru hat ellenlang auf japanisch gesprochen was ja so gut wie keiner verstand ^^; nun ja das war halt ihr erster europa-auftritt …
Danach ging ich raus weil ich net mehr konnte .. mein nacken schmerzte, gar net zu reden vom rücken und auch meine krämpfe in den beinen die ich jetzt länger kurzzeitig habe tun ihren rest o.o ab zur gaberobe – tasche abgeholt –in der toilette mich wieder aufgefrischt und ab ging es zum anstellen für bis autogramme ^^ aber zwischenzeitlich fand ich andere freunde und blieb ne weile um zu plaudern ..und fand heraus dass die girugämesh-autogramme nicht geklappt hatten, kurz vor mayun war das halbe std zeitlimit vorbei gewesen ..so stellte ich mich 1std vor beginn am ende der schlange an und genoss von dort die show von giru .. die sind live so was von toll O.O um einiges besser als auf cd .. und von hinten aus ging ich mit: headbangen wenn man platz hat macht spass *lach*
Nach der tortur aus druck, atembeschwerden, gequältem rückgrat schaffte ich aber tatsächlich zu bis zu kommen *.* so war als erstes tsukasa dran: ihm gab ich mein blatt ab und zuerst merkte er gar net was das war aber als er als geschenk erkannt hatte, lächelte er mich ziemlich lieb an und unterschrieb mir auf mein album, gefolgt von seika, maru und shunsuke.
Ich versuchte mein glück und sprach seika sowie maru auf engl an;
„great show“ zu erstem und zu letztem „have a great time here in cologne“ aber ob sie mich verstanden is fraglich o.o sah für mich net danach aus .. dagegen blieb ich bei tsukasa und shunsuke recht stumm aber hatte am meisten augenkontakt mit ihnen weil 1) wegen dem geschenk und 2) weil ich shunsuke zum abschied zugewunken hab und er zurück .. und die sehen von nahem alle verdammt gut aus und mein ziel is erreicht:
ich habe ein signiertes bis-album !!!! *pure freude*


-unterschriften sind auf der rückseite des booklets-

Währenddessen spielte schon ancafe auf der bühne und sah denen ne weile zu aber das is gar net meine welt, ich fühlte mich recht fehl am platz umringt von hüpfenden, tanzenden, parapara-vernarrten menschen =.= so ging ich raus aber die aktionen mit dem atze=yuuki *der brüller schlechthin* und dem boxershorts-zaubertrick bekam ich dennoch halbwegs mit. Ihr engl und vor allem ihr deutsch war einerseits sehr belustigend aber auch anderseits sehr nervend, sie waren um vielfach lauter als die anderen bands und mikus stimme is so schrill o.o *taschentuchfitzel in ohren stopf* aber sie sprachen mit dem publikum was ich gut fand und waren von allen bands die interaktivsten gewesen
So vertrödelte ich meine zeit bis zum ende mit etwas ancafe anschauen, merchandise betrachten und freunde suchen/belabern. Rückfahrt verlief ohne probleme und gegen 1uhr lag ich zwar schlafbereit auf dem bett aber blieb noch wach bis 2 uhr .. einfach zu aufgekratzt gewesen xD

Fazit: ein minus für gequetsche, nicht sehen können bei bis, der schlechten orga bei den signierungen und teils allgemeines unvermögen, kein autogramm von giru, sehr peinliches erstes treffen mit einer inet-bekanntschaft *bekam grad da meinen riesenkrampf im bein und verkrallte mich in seinem unterarm und japste vor schmerz nur so rum während er perplex da stand, ich versuchte so gut wie es geht smalltalk zu führen aber ziemlich hoffnugslos bei den schmerzen*
Ein plus für die musik, stimmung, der spass, dass ich alle wieder sah die ich sehen wollte+paar freudige zufallsbegegnungen, autogramme von bis *love* generell dass ich bis live erleben konnte *.*
Folgen: mein rechtes bein is net wirklich belastbar*muskelkater*, massenhaarausreißen beim bürsten, wenn ein weiteres jshock folgen sollte mit ebenfalls tollen bands bin ich wieder dabei und ich hab die hoffnung auf onemans von bis und girugämesh!
Es war einfach nur ein zu krasser toller geiler tag gewesen *yeah*

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen