Viola Onepiece fertig!

01.08.2017
Beim letzten Mal was das Sommerkleid so gut wie fertig gewesen. Es fehlten nur noch das Innenleben, RV und die Handarbeit - Tätigkeiten, die man gut nach der Arbeit peu a peu erledigen kann. Von daher wurde das neue OP über die Woche schon fertig. Und ich bin hin und weg!




Es hat alles soooo gut geklappt, dass es beinahe unheimlich war. Ich bin es gewohnt, dass immer etwas problematisch wird - mal größer oder kleiner! Aber das war gar nicht der Fall.
Vor allem bin ich sehr auf das Futter stolz - so gut ist es mir bisher noch nicht gelungen. Aber das liegt auch daran, dass ich einige neue Tricks und Kniffe gelernt habe, die ich hier anwenden konnte.

Futter auf der Rückseite

Das Gesamtdesign ist schön rund geworden und harmoniert richtig gut. Ich liebe die Details, die hier und da Akzente setzen und nicht alles überfrachten.


Dadurch, dass auf dem Oberteil Zug über das Shirring liegt, ist der Stoff recht glatt, obwohl er ein Musselin ist und von Natur aus eine Crash-Optik hat. Das kann man relativ gut an den Ärmel erkennen. Zum Glück sind auf dem Stoff die Punkte drauf, denn sonst wäre das Kleid relativ langweilig bzw. unspannend, was zumindest die glatte Fläche angeht.


Ich liebe den Rücken mit dem Shirring. Es ist zwar etwas breiter geworden, als ich dachte, aber stören tut es mich nicht. Was auf den Bildern nicht wirklich zu sehen ist, ist der eigentliche Farbton. Hier wirkt es recht normal Dunkelblau, aber in Real ist ein Schlag Lila drin.

Nun da das Hauptstück fertig ist, fehlt jetzt nur noch der Kopfschmuck. Und ich dachte da an ein Strohhut mit etwas Stoff dran. Materialien sind schon eingekauft und die ersten Arbeiten sind bereits getan. Demnächst kommt ein Eintrag dazu.

Also ich freue mich sehr, das Outfit am AnimagiC Sonntag zu tragen!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen