Flower Kimono JSK

08.04.2018
Nachdem eigentlich das Meiste bereits am Kleid fertig genäht war, hatte ich die restliche Zeit bis Ostern damit verbracht, die Bluse zum JSK zu Ende zu nähen. Der Plan war nämlich während der Hinfahrt Handarbeiten wie etwa Knöpfe annähen, Saum im Blindstich annähen, etc. zu verrichten.
Am Kleid selbst fehlte nur noch der Futterrock, der nur angebracht werden musste, und natürlich die Knopflöcher.


Und ich hab mich endlich für einen Namen entschieden. Eine Zeit lang schwebte mir "Golden Flower" vor, aber irgendwie gefiel mir der Klang nicht. Daher switchte ich auf "Flower Kimono" um - einfach und simpel.



Ich mag es, wie es am Ende ausschaut. Die Anfangsskizze war doch etwas schleifenlastiger, wovon ich aber eher Abstand genommen habe. So niedlich trage ich persönlich doch nicht mehr...
Das Nähen ging soweit problemlos, lediglich das Warten der nachbestellen Sachen, Spitze und Knöpfe, verzögerte den Prozess. Allgemein ist es ein schönes Gefühl, ein Lolitakleid so routiniert nähen zu können.



Für die Rückenschleife beschloss ich, dass sie annähernd so breit wie der "Obi" sein soll, um die Illusion bzw. die Imitation des Obis zu bewahren.
Die rote Kordel ist eine echte Obijime, die ich online gekauft habe. Ich bin aber nicht sicher, ob ich die Bindetechnik auch so nehmen möchte. Vielleicht finde ich eine andere Methode, die mir eher gefällt. Ich hab beim Fotografieren spontan die restliche, schmale Spitze um den Hals gebunden, weil es sonst zu leer ist. Ich muss daher noch passenden Schmuck für den Hals finden.



Natürlich zeige ich euch auf die Bluse. Das war etwas tricky, da die gerüschte Vorderpasse etwas Neues für mich war. Daher ist der Halsausschnitt etwas verpatzt, weil er an der vorderen Mitte etwas zu lang geraten ist.



Der Schnitt ist übrigens auch von mir, und zwar von der gepunkteten Chiffonbluse. Ich habe lediglich die Ärmel verlängert, die Breite reduziert, offene Knopfleiste und besagte Vorderpasse genäht.
Und natürlich gibt es einen passenden Kopfschmuck, eine große Schleife mit Blumen zum Anstecken. Ich möchte für die Frisur einen seitlichen Dutt machen, worauf diese Brosche angesteckt wird.


Eine Sache macht mir leider etwas Kopfzerbrechen: die helle Farbe des Kleids. Da ich mittlerweile meine Garderobe wieder dunkel halten möchte, bin ich mir nicht so sicher, wie lange ich diesen JSK tragen möchte. Aber der Stoff war eben vor 2 Jahren gekauft, wo ich eben nicht so dachte ... von daher das Momentum "Neues Kleid" so gelangen genießen, wie es eben währt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.